Trainer*in B – Klettersteig

Klettersteige erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Im Alpenraum gibt es inzwischen über 1.200 Klettersteige und jährlich kommen etliche neue hinzu.
Vor allem für das Führen von Gruppen in Klettersteigen der oberen Schwierigkeitsbereichen (D/E) ist eine umfangreiche Ausbildung besonders in der Sicherungs-, Führungs- und Rettungstechnik notwendig und erfordert den Spezialisten und die Spezialistin.

Für die NaturFreunde-Qualifikation Trainer*in B – Klettersteig muss vorab die Qualifikation Trainer*in C – Bergsteigen erworben sowie am Bergrettungslehrgang teilgenommen werden.

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen: 
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Mitglied der NaturFreunde (oder eines Gastverbandes)
  • Nachweis Erste-Hilfe-Ausbildung (9 UE, nicht älter als 2 Jahre)
  • erfolgreich abgeschlossene*r Trainer*in C – Bergsteigen
  • erfolgreich abgeschlossener Bergrettungslehrgang
  • erfolgreich abgeschlossener Lehrgang zum*zur Trainer*in B – Klettersteig
  • Tourenbericht, aus dem die entsprechende Erfahrung und das persönliche Können für die angestrebte Ausbildung hervorgehen
Spezielle Anforderungen: 
  • Begehen von Sportklettersteigen bis Schwierigkeitsgrad E
  • Klettern im III. Schwierigkeitsgrad (UIAA) im alpinen Gelände bzw. bis zum V. Schwierigkeitsgrad im Klettergarten, jeweils im Vorstieg.
Lehrinhalte: 

Theorie

  • Ausrüstungs- u. Materialkunde
    Kletterausrüstung allgemein und spezielle Ausrüstung für Klettersteige
    Normen
    DIN, CEN, PSA, UIAA
    Technische Standards am Klettersteig
  • Sicherungstheorie
    Spezielle Sicherungstheorie für Ein- und Mehrseillängen

Praxis

  • Verbesserung des persönlichen Könnens insbesondere in den Bereichen
    Klettertechnik
    Sicherungstechnik
    Rettungstechnik und Rückzugsmethoden
    Taktik beim Führen am Klettersteig
  • Spezielle Sicherungstechnik „Fels“
    Fixpunktsicherung
    zusätzliche Sicherung am Klettersteig
  • Führungstechnik
    Führen von Gruppen im weglosen Gelände (Fixseil, Seilgeländer)
    Führen von kleinen Gruppen am Klettersteig, (max. 3 - 4 Personen)
    Gruppenführung im Zu- und Abstieg
  • Abseilen, Ablassen, Rückzug
    Auf Klettersteigen und im leichten alpinen Gelände. Sicherung, Führung und Organisation in kleinen Gruppen
  • Lehrübungen /Unterrichtstraining
  • Prüfungen
    Persönliches Können, Führungstechnik, Sicherungstechnik
Lizenzierung: 

Mit bestandener Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmenden einen drei Jahre gültigen Sportausweis mit der Bezeichnung "Trainer*in B - Klettersteig", der von der Bundesfachgruppe Bergsport der NaturFreunde Deutschlands ausgestellt wird.

Ein gültiger Übungsleiter*innen-Ausweis ist auch die Grundlage für den erweiterten Versicherungsschutz der NaturFreunde Deutschlands. Denn für alle Trainer*innen und Übungsleiter*innen mit gültigem Sportausweis besteht neben einer Unfall- und Verbandshaftpflichtversicherung eine zusätzliche Strafrechtsschutzversicherung, sofern sie ihre Tätigkeit ehrenamtlich ausüben.

Für die Verlängerung der Lizenz ist mindestens alle drei Jahre eine Fortbildung nötig

Mehr Sportausbildungstermine

MITMACHEN

13.09.2020 bis 18.09.2020 Trainer*innenausbildung