Trainer*in B – Plaisirklettern

Trainer*in B - Plaisirklettern schließt die Lücke zwischen Alpinklettern und Sportklettern. Das Aufgabengebiet umfasst vor allem die typischen Sportklettergebiete mit durchwegs sanierten Mehrseillängenrouten wie Arco, Tessin, Grimselpass usw. Typisch sind die perfekte Absicherung, gute Rückzugsmöglichkeiten und semialpines Gelände.

Die Anforderungen an den Schwierigkeitsgrad liegen dabei gleichauf wie beim Trainer*in C - Sportklettern bei VII (UIAA). Trainer*in C - Sportklettern können sich künftig so auch zum Trainer*in B weiterqualifizieren.

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen: 
Lizenzierung: 

Mit bestandener Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer einen drei Jahre gültigen Sportausweis mit der Bezeichnung "Trainer*in B - Plaisirklettern", der von der Bundesfachgruppe Bergsport der NaturFreunde Deutschlands ausgestellt wird.

Ein gültiger Übungsleiter*innen-Ausweis ist auch die Grundlage für den erweiterten Versicherungsschutz der NaturFreunde Deutschlands. Denn für alle Übungsleiter*innen mit gültigem Übungsleiter*innen-Ausweis besteht neben einer Unfall- und Verbandshaftpflichtversicherung eine zusätzliche Strafrechtsschutzversicherung, sofern sie ihre Tätigkeit ehrenamtlich ausüben.

Für die Verlängerung der Lizenz ist alle drei Jahre eine Fortbildung nötig.

Mehr Sportausbildungstermine

MITMACHEN

10.08.2019 bis 17.08.2019 Trainer*innenausbildung