nachhaltige Verbandsentwicklung

Artikel
© 
Was tun, wenn Nachwuchs fehlt – für den Ortsgruppenvorstand oder die Kindergruppe? Wenn gute Ideen zu einem „Man müsste mal …“ verkümmern, weil es keinen gibt, der’s macht? Wenn die Erzählungen Überhand nehmen, wie es früher mal war – aber die neuen Ansätze fehlen? Dann wird es Zeit für ein Seminar bei der NaturFreunde Ehrenamtsakademie . Denn hier gibt es seit 2016 gute Ideen und Handwerkszeug für die NaturFreunde-Arbeit. Und das Beste daran:...
Artikel
© 
Was tun, wenn sich junge Familien in der Ortsgruppe rarmachen? Weil vielleicht keine anderen Kinder da sind, oder weil die Angebote nicht zu den Familienzeiten passen, oder weil es immer nur Kaffee und Kuchen gibt? Wer nichts tut, hat zwar Ruhe, aber auch ein Nachwuchsproblem. Für sieben Ortsgruppen im Rems-Murr-Kreis nordöstlich von Stuttgart war das keine Option: Sie bieten jetzt unter dem Dach ihres NaturFreunde-Bezirks ein gemeinsames...
von Ernst Knöß, NaturFreunde Mörfelden-Walldorf
Artikel
© 
Jedes Projekt beginnt mit der Auswahl eines Themas, dem man sich intensiv über einen bestimmten Zeitraum zuwenden möchte. Bei uns in Mörfelden-Walldorf trifft sich dazu der Vorstand und wählt nach dem Kriterium „politisch-naturfreundlich“ geeignete Sachverhalte aus. Das können auch unmittelbar anstehende Probleme sein, beispielsweise mit dem Naturfreundehaus. Unser aktuellstes Projekt ist ein Natura Trail, ein Rundwanderweg durch ein geschütztes...
Artikel
© 
Wie produktiv es sein kann, alte Routinen über Bord zu werfen und etwas Neues auszuprobieren, konnten die Teilnehmer des Bundesausschusses (BA) am 11. und 12. März 2016 in Duisburg erleben. Der BA ist das höchste Entscheidungsgremium zwischen den Bundeskongressen. Eigentlich gibt es für dieses Gremium eine feste Besetzung: Bundesvorstand, Vertreter_innen der Landesverbände und der Bundesleitung der Naturfreundejugend. Dieses Mal fand der BA...
Artikel
© 
Wie soll sich der Natursport der NaturFreunde in Baden-Württemberg in den nächsten drei Jahren aufstellen? Diese Frage wollen sportlich interessierte NaturFreunde aus den Landesverbänden Baden und Württemberg am 9. Juni bei der Veranstaltung „ Change – Natursport im Wandel “ gemeinsam beantworten. In Zusammenarbeit mit allen im Natursport aktiven Ortsgruppen sollen konkrete Meilensteine für die Arbeit der nächsten Jahre gesetzt werden. Den...
Ein Bericht von Wilfried Harthan, NaturFreunde Dortmund Kreuzviertel
Artikel
© 
Noch vor nicht allzu langer Zeit gab es in unserer Ortsgruppe relativ festgefahrene Strukturen, die es offenbar einigen Mitgliedern schwermachten, sich einzubringen. So entstand die Idee, einen Workshop über unsere laufenden und künftigen Aktivitäten durchzuführen – mit sehr positiven Effekten, über die ich gerne berichten möchte. Zunächst kurz etwas zu unserer Gruppe: wir sind relativ jung (gegründet 1986), relativ groß (mehr als 300 Mitglieder...
Ein Bericht von Irene Wolf, Vorsitzende NaturFreunde Bezirk Rhein-Main
Artikel
© 
Mit den 22 Ortsgruppen in unserem Bezirk Rhein-Main treffen wir uns in der Regel zweimal jährlich zu einer Bezirkskonferenz. In der Vergangenheit haben wir den Ortsgruppen bei den Treffen im Frühjahr die Möglichkeit gegeben, von ihren Veranstaltungen und dem Vereinsleben zu berichten. Im Herbst lag der Schwerpunkt dafür auf einem fachlichen Thema, zum Beispiel Versicherungen oder Ehrenamt. Bei den fachlichen Themen war das Interesse stets größer...
Ein Bericht von Jens Hirt, NaturFreunde Lörrach
Artikel
© 
Mit unseren beinahe 400 Mitgliedern und mehreren aktiven Fachgruppen von Kanufahren über Umweltschutz bis hin zum Wandern sind wir Lörracher NaturFreunde eigentlich eine gut funktionierende Ortsgruppe. Dennoch steht unser 1923 gegründeter Verein vor Herausforderungen: Seit einigen Jahren schon zeichnet sich ein zwar begrenzter, aber doch kontinuierlicher Rückgang der Mitgliederzahlen ab, besonders in den mittleren Altersgruppen. Für uns ist der...
Artikel
© 
Das Vereinsleben verändert sich: Immer mehr Menschen organisieren ihre Freizeit immer häufiger außerhalb von Vereinen. Das ist auch den NaturFreunden Regensburg bewusst, aber die Ortsgruppe hat sich entschieden, diesem Trend nicht tatenlos zuzusehen, sondern sich den Herausforderungen mit Energie und Optimismus zu stellen. Am 19. Januar 2018 kamen darum über zwanzig Regensburger Naturfreund_innen zur gemeinsamen Zukunftswerkstatt im...
Die thüringische NaturFreundin Diana Lehmann erklärt den neuen Ausbildungsgang
Artikel
© 
NATURFREUNDiN: Überall im Verband wird plötzlich von sogenannten Stärkenberatern gesprochen. Was sind das für Leute? Diana Lehmann: In Thüringen bilden wir jetzt schon seit vier Jahren Stärkenberater aus. Das sind ganz normale Mitglieder, die die NaturFreunde weiter entwickeln wollen – von der Mitgliedergewinnung bis zur Entwicklung neuer Veranstaltungsformen. Stärkenberater kann jeder werden, der den Verband voranbringen möchte. NATURFREUNDiN:...

Seiten