#NFiN418

Unter dem Hashtag #NFiN418 findest du online gestellte Artikel aus der Dezemberausgabe 2018 der NATURFREUNDiN, Mitgliedermagazin der NaturFreunde Deutschlands.

Ein Standpunkt von Lukas Nicolaisen, Leiter der Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN)
Artikel
© 
Stellt euch vor, ihr seid Mitglied in einem Verband, der sich einsetzt für Solidarität und soziale Gerechtigkeit – zum Beispiel die NaturFreunde. Wie bei anderen Verbänden trefft ihr auch hier ganz unterschiedliche Menschen. Ihr nehmt aber an, dass bei all dieser Unterschiedlichkeit immer die gemeinsamen Werte Solidarität und soziale Gerechtigkeit vertreten werden. Stellt euch weiterhin vor, ihr erfahrt von folgenden Ereignissen: Für eine...
Artikel
© 
Die Naturfreundejugend hat Audiotouren für Berlin, Bremen, Eberswalde, Freiburg und Landau erarbeitet, die an Orte des sozial-ökologischen Wandels führen. Das Smartphone führt Nutzer*innen dabei an Orte des Widerstandes und erzählt dort Geschichten über alternative Konzepte und real gewordene Visionen. Zu jeder Tour gibt es auch Anleitungen, mit denen Gruppen gemeinsam das Gehörte diskutieren können. Ideal für Jugendgruppen, die die Städte...
Artikel
Das Ende ist nahe, zumindest das Ende der Kohleverstromung in Deutschland. Spätestens im Februar 2019 will die vom Bundeskabinett eingesetzte Kohlekommission – genauer: Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ – ihre Empfehlungen zum Wann und Wie nun verkünden. Um das Ob geht es in der Kohlefrage jetzt nicht mehr. Denn Deutschland ist der weltgrößte Verbrenner von Braunkohle und Braunkohle der klimaschädlichste aller Energieträger...
Artikel
Trinkhalme, Einwegbesteck, Plastikrührstäbchen für den Kaffee, bestimmte Plastiktüten, Getränkeverpackungen und die Wattestäbchen: Das Europaparlament hat Ende Oktober ein Verbot von neun aus Plastik hergestellten Produkten auf den Weg gebracht. Für Einwegflaschen aus Plastik schreibt das Parlament zudem ab dem Jahr 2025 eine Recyclingquote von 90 Prozent vor. Das Verbot soll greifen, sobald die EU-Richtlinie in nationales Recht umgesetzt ist...
Artikel
© 
Die „ Green 10 “, eine Koalition der größten europäischen Umweltorganisationen – darunter auch die NaturFreunde – haben ihre Forderungen zur nächsten Europawahl in einem Wahlmanifest veröffentlicht. Denn im Mai 2019 werden die Bürger*innen der EU auch über ein grüneres, gesünderes und gerechteres Europa abstimmen können. Das englischsprachige MANIFESTO fordert vier politische Prioritäten – als obersten Umwelt- und Klimaschutz – und beschreibt...
Artikel
© 
Was hilft eigentlich, wenn sich die Erdatmosphäre zu stark erwärmt? Anfang Oktober hatte der Weltklimarat IPCC eine Studie vorgelegt, die zur Eile beim Klimaschutz mahnt. Denn die Menschheit hat den Planeten bereits um ein Grad aufgeheizt. „Jede weitere Erwärmung, besonders über 1,5 Grad hinaus, vergrößert die Gefahr lang anhaltender oder nicht mehr umkehrbarer Veränderungen wie etwa dem Verlust von Ökosystemen“, warnt der Kieler Klimaforscher...
Artikel
© 
„Ich möchte, dass wir von dem Wahnsinn des Wettrüstens wegkommen.“ So lautete die Überzeugung des Friedensnobelpreisträgers und früheren Bundeskanzlers Willy Brandt. „Es gilt sich gegen den Strom zu stellen, wenn dieser sich wieder einmal ein falsches Bett zu graben sucht.“ Heute sind wir wieder in einer Situation, in der wir uns gegen den Strom stellen müssen. Denn erneut wird an der Rüstungsspirale gedreht. Die Militärausgaben sollen bis zum...
Wie die NaturFreunde durch das Wandern zur erneuten Menschwerdung verhalfen
Artikel
© 
„Dem Proletariat war die Erkenntnis gekommen, dass es gleich dem jungen Frühling die Macht hat, die Nacht zu überwinden. Die Waffe dazu gab ihm Karl Marx. Es war ein ganz einfaches Instrument und hieß Solidarität, Zusammenschluss, Einigkeit.“ So heißt es 1928 im Maiaufruf der Pfälzischen NaturFreunde. Gleichwohl dürften sich die meisten NaturFreund*innen nicht als Marxist*innen bezeichnet haben. Hatte nicht Marx selbst gesagt, er sei kein...
Artikel
© 
Dass die Auftaktpressekonferenz im Naturhistorischen Museum in Bern stattfand, war schon ein starkes Signal. Immerhin geht es bei der Schweizer NaturFreunde-Kampagne „Insektensterben aufklären“ um das Verschwinden der artenreichste Tier-Klasse. Aber dass der Schweizer Bauernverband Kampagnenpartnern ist und sogar erklärte, „die Schweizer Landwirtschaft sei bereit, für dieses Thema Verantwortung zu übernehmen“, wäre hierzulande ein echter Coup...
Artikel
© 
Vor drei Jahren tauchte Nima Hassani das erste Mal bei der Naturfreundejugend Brandenburg auf. Der Afghane war als minderjähriger Flüchtling nach Deutschland gekommen, wurde von einem deutschsprachigen Ehepaar aufgenommen und nahm schließlich an einem unserer Ferienlager teil. Das hat ihm so gut gefallen, dass er uns mittlerweile als Teamer hilft. Nima spricht perfekt Deutsch, geht sehr gerne zur Schule und hat viele Freund*innen. Er ist also...
Naturfreundin
Unser täglich Müll, Interview mit Cradle-to-Cradle-Erfinder Michael Braungart, Müllvermeidung, Das neue Verpackungsgesetz, EU leitet Plastikverbot ein, 10 Tipps für einen müllsparenden Advent, Unterschriften für den Frieden, Doktern am Klima, EU-Wasserschutzrichtlinie, Frauen in der Ausbildung, Fünf Fragen an Trainerin Bea Bopp, Aus- und Sportbildung, Skikurse auf Raten, NaturFreunde im Bundestag zum Kohleausstieg bis 2030, Hochschulgruppen...
Artikel
© 
„So sollten alle Ortsgruppen zusammenarbeiten“, schwärmte Meike Walther aus der Ortsgruppe Barsinghausen über eine Kooperation zwischen Dresdner und norddeutschen NaturFreund*innen. Für die Organisation einer Wanderwoche im sächsischen Naturfreundehaus Königstein (S 9) hatte Walther die Dresdener NaturFreundin Anne Wolf kontaktiert, die dann Touren erarbeitete, selbst durch Dresden führte und zudem NaturFreund und Nationalparkführer Rolf...
Artikel
Die NaturFreunde Österreich haben öffentlichkeitswirksam eine Trendwende bei der Seenverbauung gefordert, die notfalls auch gesetzlich durchgesetzt werden müsse. Aus „Verantwortung gegenüber den nächsten Generationen“ brauche es einen konsequenten Aktionsplan gegen die Seen-Verbauung und für die Ausweitung öffentlicher Seezugänge, so Philipp Liesnig, Vorsitzender der NaturFreunde Kärnten. Dort sind fast 80 Prozent der Seeufer in Privatbesitz...
Artikel
© 
Was tun, wenn die heimatliche Region nur wenig Schnee bietet? Wenn das zum Beispiel Pirmasens in Rheinland-Pfalz ist und die Alpen weit sind? Wenn man aber trotzdem gerne Ski fährt und sogar Kurse anbieten möchte? Der Pirmasenser NaturFreund Klaus Ebelshäuser hat die „Skikurse auf Raten“ erfunden – eintägige Ausfahrten am Wochenende in die gut drei Busstunden entfernten französischen Vogesen. Das war Ende der 1950er-Jahre und damals alles andere...
Umweltverschmutzung, Ressourcenverbrauch und dann auch noch die eigene Vergiftung – wie wir uns das nächste Problem schaffen
Artikel
© 
Was eigentlich ist Müll? „Kehricht“, sagt Meyers Lexikon aus dem Jahr 1928. „Häusliche Abfallstoffe (Haus-, Küchenmüll) und Unrat der Straße (Straßenmüll)“. 90 Jahre später ist die Sache deutlich komplizierter. Erstens, weil es kein aktuelles Meyers Lexikon mehr gibt. Zweitens, weil der Müll heute nicht mehr im Abfalleimer landet, sondern in der „Wertstofftonne“. Das Online-Lexikon Wikipedia listet 40 verschiedene Abfallsorten auf, darunter „...
Zeitenwende: Ab Januar gilt in Deutschland ein neues Verpackungsgesetz
Artikel
© 
Mit dem Grünen Punkt sollte alles besser werden: Um den wachsenden Müllbergen ein Ende zu bereiten, brachte im Jahr 1991 der damalige Bundesumweltminister Klaus Töpfer (CDU) die Verpackungsverordnung auf den Weg. Töpfers Idee: Wer Verpackungen herstellt, der soll auch die Kosten für deren Beseitigung tragen. Unter „Beseitigung“ verstand der Gesetzgeber in erster Linie Recycling: Je nach Material gelten unterschiedliche Wiederverwertungsquoten,...
Artikel
© 
9 Tage Zeit, 37 Grad und 28 Freiwillige, die unzählige Reparaturen am Naturfreundehaus Frankfurt-Niederrad (H 19) erledigen wollten – so war die Ausgangslage des Workcamps „Hand in Hand“, zu dem die Naturfreundejugend Internationale Ende Juli eingeladen hatte. Eine Herausforderung: Die Freiwilligen kamen nicht nur aus Deutschland sondern auch Georgien, Japan, Lettland, Polen, Spanien, der Türkei, Tschechien, Ungarn und Russland. Auch dabei:...
Michael Braungart entwickelte das Cradle-to-cradle-Konzept zusammen mit William McDonough. Braungart ist Professor an der Erasmus-Universität Rotterdam und wissenschaftlicher Leiter des Hamburger Umweltinstituts.
Artikel
© 
Herr Professor, warum sind Verpackungen, warum ist Plastik schlecht? Prof. Michael Braungart: Es gibt eine Reihe von hochproblematischen Stoffen, vor allem die chlorierten Plasten gehören dazu, weil sie Recycling praktisch unmöglich machen und die Umwelt vergiften. Zudem ist es die Menge, die zum Problem wurde: 1980 wurden weltweit 48 Millionen Tonnen Plastik hergestellt. Heute sind es zehnmal so viel. Warum gibt es eigentlich so viele...
Vor 100 Jahren durften Frauen in Deutschland zum ersten Mal wählen
Artikel
© 
„Vor allen Dingen wird eine gebildete Frau, die in ihrer Bildung die Waffen findet, sich auf eigenen Füßen in der Welt behaupten, nicht blindlings jede Ehe eingehen, nur weil es ihr von anderen eingeredet wird, sie müsse heirathen.“ Frauen sollen sich bilden? Das Zitat stammt von Anita Augspurg, Frauenrechtlerin im Deutschen Kaiserreich. Im Jahr 1900 war das – noch heute gültige – Bürgerliche Gesetzbuch in Kraft getreten, zu einer Zeit, als die...
Artikel
© 
Es ist schon spät und die Neonröhre leuchtet kühl von der Decke. In dem kleinen Raum an der Fachhochschule Eberswalde aber wird noch heiß diskutiert: Das Camp auf Rügen war ein Knüller, die Kanutour in Tschechien auch und bald schon steht das nächste Wildniscamp für 8- bis 12-Jährige an. Die 15 Student*innen haben viel zu besprechen. Seit fünf Jahren gibt es die NaturFreunde Eberswalde , gegründet von Studierenden als Hochschulgruppe. Die...

Seiten