Demonstration: Keinen Euro für Krieg und Zerstörung! Statt dessen Milliarden für eine soziale, gerechte und ökologische Friedenspolitik!

Aktionstage der Friedensbewegung

01.10.2022 14:00 - 16:30 Uhr
Zielgruppe: 
Alle
Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Berlin
Uwe Hiksch
hiksch@naturfreunde.de
(0176) 62 01 59 02

© 

Die NaturFreunde rufen gemeinsam mit der Berliner Friedensbewegung zu einer Friedensdemonstration im Rahmen der „Aktionstage der Friedensbewegung“ auf. Gemeinsam mit vielen wollen wir für eine friedliche Welt, ohne militärische Aufrüstung und gegenseitige Eskalation demonstrieren. Mit einem großen Transparent „Abrüsten statt Aufrüsten“ und vielen Fahnen werden sich die NaturFreunde an der Friedensdemonstration beteiligen.

In wenigen Wochen wird der Bundestag die Rüstungsausgaben für das nächste Jahr beschließen: Die sollen so hoch sein wie nie zuvor! Als Antwort auf den Ukrainekrieg taugen sie nicht, auch wenn uns das weisgemacht werden soll. Nur Diplomatie kann den Krieg in der Ukraine beenden und die drohende Gefahr eines Weltkrieges abwenden. Nur Kooperation und Dialog als Grundlage einer Politik der gemeinsamen Sicherheit führen zu Abrüstung und Frieden.

Fordert mit uns von den Verantwortlichen in der Politik

  • den Stopp des Ukrainekrieges durch Waffenstillstand und Verhandlungen
  • den Stopp der NATO-Ost- und Nord-Erweiterung
  • gegenseitige Sicherheitsgarantien zwischen Russland und der NATO - unter Berücksichtigung der Sicherheitsinteressen der Ukraine
  • Abkehr von jeglicher kriegerischer Eskalation
  • das Ende der Waffenlieferungen und des Wirtschaftskrieges mit seinen verheerenden Sanktionen
  • den Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland als ersten Schritt und Beitrag auf dem Weg zu weltweiter atomarer Abrüstung
  • den Stopp der Hochrüstungspläne für die Bundeswehr, die EU und die NATO
  • die Umrüstung des Bundeshaushalts von der Rüstung ins Zivile
  • nicht Jahr für Jahr ca. 100 Milliarden (2 % der Wirtschaftsleistung) für das Militär, sondern statt dessen ein Investitionspaket für das Allgemeinwohl, d. h. für alle sozialen Bereiche
Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Vor dem Roten Rathaus, Neptunbrunnen, 10178 Berlin

Ortsgruppe/n

Anfrage zum Termin

Datenschutzhinweis
Bitte beachten Sie: Damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann, leiten wir Ihre Anfrage direkt an die Veranstalter*innen des Terminangebots weiter. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Kontakt- und Anmeldeformularen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Webseite.