DenkMalTour: 30 Jahre Hausbesetzung in Ost-Berlin

Zielgruppe: 
Alle
Kosten: 

4 Euro, ermäßigt 2 Euro, NaturFreunde-Mitglieder frei

Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Berlin
Uwe Hiksch
hiksch@naturfreunde.de
(0176) 62 01 59 02 

© 

Vor 30 Jahren erlebte Berlin mit dem Fall der Mauer eine zweite große Welle von Hausbesetzungen, diesmal jedoch im Ostteil der Satdt. Ganze Straßenzüge waren damals besetzt. Einige Kämpfe, wie die um die Mainzerstraße, sind nurmehr ein Mythos, andere Besetzungen, wie in der Rigaer Straße 94, sind bis heute akut. Wir wollen uns diese und weitere Orte in einem Rundgang durch die ehemaligen Besetzer-Hochburg Friedrichshain ansehen.

Seit vielen Jahren finden die DenkMalTouren statt. Die Schwerpunkte sind antifaschistische, postkoloniale und antimilitaristische Themen in Berlin. Aus Sicht der organisierten Arbeiter*innenbewegung, der Kämpfe um Freiheit und Gerechtigkeit und einer materialistischen Sicht auf Geschichte, werden geschichtliche Ereignisse und Berliner Kieze erkundet.

Die DenkMalTour wird von den NaturFreunde Berlin in Zusammenarbeit mit der Hellen Panke - Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin e.V. durchgeführt.

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Schreina47, Schreinerstr. 47, 10247 Berlin

Anfrage zum Termin