Kulturabend: Eine Rundreise mit antifaschistischen und jiddischen Liedern durch Europa | Künstlerin: Isabel Neuenfeldt

19.08.2022 19:00 - 19:00 Uhr
Zielgruppe: 
Alle
Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Berlin
Uwe Hiksch
(0176) 62 01 59 02
hiksch@naturfreunde.de

© 

Lieder aus dem Widerstand - gegen Krieg, Gewalt und Faschismus. Lieder für Frieden und Menschlichkeit.

Lieder von bekannten und unbekannten Autor*innenen, Lieder von Autor*innenen, die ihren Namen nie preisgeben durften; eigene Vertonungen von  Gedichten aus Konzentrationslagern und aus dem Exil und eigene Nachdichtungen von antimilitaristischen Liedern aus Europa.

Isabel Neuenfeldt singt, ihr Akkordeon begleitet sie.

Isabel Neuenfeldt:

"Vor nun schon einigen Jahren hatte ich die Ehre, in Rostock die Schauspielerei zu studieren. Seitdem ich dort fertig bin, lebe ich in Berlin und habe das Singen für mich entdeckt - damals schwebte mir ein Orchester oder eine Bigband als Begleitung vor. Das französische Akkordeon, das mir zur Jahrtausendwende in die Hände fiel, hat meinem Weg eine ganz neue Richtung gegeben und inzwischen arbeite ich fast ausschließlich mit ihm zusammen, was nicht nur gut passt, sondern auch praktisch ist: Zusammen sind wir mobil und nicht so viele."

Die Veranstaltung wird von  der Senatsverwaltung für Kultur und Europa gefördert.

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Umweltbildungszentrum NIRGENDWO am Lokschuppen im Wriezener Park, Helsingforser Str. 11-13, 10243 Berlin

Ortsgruppe/n

Anfrage zum Termin

Datenschutzhinweis
Bitte beachten Sie: Damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann, leiten wir Ihre Anfrage direkt an die Veranstalter*innen des Terminangebots weiter. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Kontakt- und Anmeldeformularen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Webseite.