Menschenkette vom Kanzleramt zum Autolobby-Verband VDA

Zielgruppe: 
Alle
Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Berlin
Uwe Hiksch
hiksch@naturfreunde.de
(0176) 62 01 59 02

© 

Der Druck wirkt! Am 2. Juni war der Autogipfel der Kanzlerin geplant, der jetzt kurzfristig verschoben wurde. Der Grund: Streit in der Koalition über die fianzielle Unterstützung der Autokonzerne. Wir müssen als Druck machen! Deshalb treffen wir uns direkt vor dem Treffen der Automobillobby mit der Kanzlerin trotzdem um deutlich zu machen: Wir wollen eine Verkehrswende und keine Subventionierung von Verbrennungsmotoren. Wir NaturFreunde lehnen die Kaufprämie für Neuwagen ab und fordern, dass alle Überlegungen, die Unterstützung von klimaschädliche SUVs und fette Spritschlucker durch Steuergelder sofort gestoppt werden müssen. Wir wollen die Kräfte in Deutschen Bundestag und in der Bundesregierung stärken, die eine Autoprämie ablehnen.

Gemeinsam mit vielen Umweltverbänden, Verkehrsverbänden und Fridays For Future wollen wir deutlich machen:

  • Der Einsatz umweltfreundlicherer Energien und Techniken bei Straßenfahrzeugen muss begünstigt werden. Auch beim Schienenverkehr ist der Einsatz umweltverträglicher Stromproduktion und der Ersatz technisch veralteter Fahrzeuge zu fördern.
  • Aus der Produktion von fossilen Verbrennungsmotoren ist bis spätestens 2025 auszusteigen; bis spätestens 2035 muss der Verkehrsbereich klimaneutral sein.
  • Der geltende Bundesverkehrswegeplan muss grundlegend überarbeitet werden: Kein Geld für den Straßenneubau: Konzentration der Investitionsmittel auf den Ausbau der Bahninfrastruktur und des ÖPNV in den Städten und Regionen, Förderung des Ausbaus der Fahrrad- und Fußgängerinfrastruktur.
  • Konsequente Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene.
  • Rückbau der autogerechten Stadt durch sukzessiven Rückbau der mehrspurigen Straßen für den Autoverkehr und Bau von Radschnellwegen auf den freiwerdenden Flächen.

Das Ziel der Menschenkette ist, zwischen den politischen Entscheidungsträger*innen und dem Autolobby-Verband VDA am Bebelplatz eine 2.100 Meter lange Menschenkette zu bilden. Damit wollen wir gemeinsam fordern: Stoppt die Autolobby! Keine Steuergelder für Klimakiller!

Bitte beachtet für die Menschenkette:
• Wir schützen uns und andere: Deshalb bitten wir alle Aktionsteilnehmer*innen, den Mindestabstand einzuhalten und Mundschutz zu tragen.
• Bitte haltet Sie Abstand: Auf der Demoroute werden Helfer*innen mit Zwei-Meter-Bändern verteilen. Damit wollen wir die Menschenkette bilden und gleichzeitig genügend Abstand zu anderen Aktionsteilnehmer*innen erhalten.

NaturFreunde-Treffpunkt: Platz der Republik (Reichstagswiese), vor dem Bundestag (befestigter Bereich)

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Platz der Republik (vor dem Bundestag), Platz der Republik, 10117 Berlin

Anfrage zum Termin

Datenschutzhinweis
Bitte beachten Sie: Damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann, leiten wir Ihre Anfrage direkt an die Veranstalter*innen des Terminangebots weiter. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Kontakt- und Anmeldeformularen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Webseite.