Zugspitze „Stopselzieher“

Deutschland höchster Berg (2.962 m) ab Tiroler Zugspitzbahn über Wiener Neustädter Hütte

26.06.2021 ganztägig

Dies ist eine unverbindliche Terminankündigung. Maßgeblich ist allein die Ausschreibung, die ihr bei Interesse unter bergsport@naturfreunde-karlsruhe.de anfordern könnt.

Tagesziel ist die Zugspitze (2.962 m ü. NHN), Deutschlands höchster Gipfel, über den kürzesten – und daher zumeist schnellsten –, aber nicht einfachsten Aufstieg. Große Abschnitte gehören zu einer Variante des Europäischen Fernwanderwegs E4 (Österreichischer Weitwanderweg 01/Nordalpenweg).

Wir beginnen an der Talstation der Tiroler Zugspitzbahn (Ehrwald/Österreich) auf 1.225 m. Der erste Teil bis zur Wiener Neustädter Hütte (2.213 m) führt uns durchs Gamskar und den Georg-Jäger-Steig über zumeist einfache, stellenweise schwere, Bergwege. Nach ca. 4 km Strecke und fast 1.000 Höhenmeter, für die wir ungefähr vier Stunden benötigen, erreichen wir die Wiener Neustädter Hütte, an der wir eine kurze Rast einlegen. Anschließend durchqueren wir das Österreichische Schneekar, an dessen Ende ein wenig bis mäßig schwieriger Klettersteig (Kategorie A/B) beginnt, der durch die gesamte Nordwestflanke verläuft. Am Anfang des Klettersteigs wird der „Stopselzieher“, eine natürliche Auswaschungshöhle, durchstiegen. Nach weiteren zwei Stunden (ca. 1,5 km Strecke und 600 Höhenmeter) steigen wir an der alten Bergstation der Tiroler Zugspitzbahn vorbei („Bergstation Zugspitzkamm“) und gelangen auf den Südwestgrat, der uns über weitere 0,5 km und 150 Höhenmeter zum früheren „Westgipfel“ führt, auf dem sich die Aufbauten der heutigen Zugspitzseilbahnen mit Gastronomie befinden.

Bevor wir uns gastronomisch eindecken und unsere Schutzausrüstung ablegen, gehen wir über die „Anlage“ – alpines Disneyland würde es wohl eher treffen – hinüber bis zum Ostgipfel mit dem berühmten vergoldeten fast 5 Meter hohen Gipfelkreuz aus dem Jahr 1993. Zurück im Zugspitz-„Park“ genießen wir den Ausblick, bevor wir für den Abstieg die Tiroler Zugspitzbahn wählen (spätestens mit der letzten Talfahrt um 16:40 Uhr), die uns in rund sieben Minuten wieder zum Ausgangspunkt zurückbringt.

Benötigte Ausrüstung: 
  • Bergsteiger*innenhelm
  • Klettergurt
  • Klettersteigset
  • über den Knöchel gehende Bergstiefel der Kategorie B, BC oder C
  • Weitere Einzelheiten sind der Ausschreibung zu entnehmen
Anreise: 

Per Auto oder Bahn. Einzelheiten werden kurzfristig mit den Teilnehmenden abgesprochen.

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Talstation der Tiroler Zugspitzbahn, Obermoos 1, 6632 Ehrwald, Österreich
Leitung: 
Christian auf der Heiden
Voraussetzungen: 
  • unbeschränkte Geschäfts- und Deliktsfähigkeit, insbesondere Volljährigkeit
  • Trittsicherheit
  • Schwindelfreiheit
Spezielle Anforderungen: 
  • Erfahrung und notwendiges Können im
    • anspruchsvollen Alpinwandern (SAC-Kategorie T4/T5) und
    • Begehen von mäßig schwierigen Klettersteigen (Kategorie B/K2)
  • Kondition für
    • einen Aufstieg von 1.800 Höhenmetern,
    • einer Strecke von 6 km und
    • einer Gehzeit von bis zu 8 Stunden
  • Weitere Einzelheiten sind der Ausschreibung zu entnehmen
Kosten: 
  • Voraussichtlich Teilnahmebeitrag von
    • 99,00 € für Nichtmitglieder
    • 39,00 € für Mitglieder der NaturFreunde
    • 19,00 € für Mitglieder der NaturFreunde Karlsruhe
  • 25 % Ermäßigung auf den vorstehenden Beitrag für Studierende, Auszubildende sowie Mitglieder der Bergwacht
  • Ticket für die Talfahrt mit der Bergbahn: ca. 35,00 €
  • ggf. Miete für die Ausrüstung ca. 25,00 €
  • Mögliche weitere Kosten, insbesondere für An-/Abreise, Übernachtung, Verpflegung etc. sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen
Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Karlsruhe
Fachgruppe Bergsport
Christian auf der Heiden (Trainer C Bergsteigen), Laura Schäfer (Bergwanderleiterin)
bergsport@naturfreunde-karlsruhe.de

Ortsgruppe/n

Anfrage zum Termin

Datenschutzhinweis
Bitte beachten Sie: Damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann, leiten wir Ihre Anfrage direkt an die Veranstalter*innen des Terminangebots weiter. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Kontakt- und Anmeldeformularen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Webseite.

  _______   ______   _       _  _     __ 
|__ __| |____ | | | | || | /_ |
| | / / | |__ | || |_ | |
| | / / | '_ \ |__ _| | |
| | / / | | | | | | | |
|_| /_/ |_| |_| |_| |_|

Bitte geben Sie den oben angezeigten ASCII-Bild-Code ein.