Aufbaumodul und Fortbildung Geschichte & Kultur: Spurensuche im Sudetenland W219A

17.09.2021 bis 19.09.2021
Zielgruppe: 
Trainerausbildung
Trainerfortbildung
Leitung: 
Ralf Schmädicke (Mitglied Bundeslehrteam Wandern)
Voraussetzungen: 
  • Mitglied der NaturFreunde (oder als Gast)
Kosten: 

150 € / Mitglied; 300 € /Gast
(inkl. Lehrgangsgebühr, Übernachtung, Halbpension)

Die Lehrgangskosten sind nach Erhalt der Lehrgangsbestätigung, jedoch spätestens 14 Tage vor Beginn des Lehrgangs auf das Konto der NaturFreunde Deutschlands einzuzahlen.

Die Mindestanzahl von 8 Personen ist für das Stattfinden des Lehrganges notwendig. Maximal stehen 16 Teilnahmeplätze zur Verfügung.

Bei Rücktritt ab 20 Tage vor Lehrgangsbeginn wird eine Verwaltungsgebühr von 50,00 EUR fällig, zuzüglich eventuell anfallender Stornokosten der Unterkunft.

Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Deutschlands
Eveline Steller
Warschauer Str. 58a/59a
10243 Berlin

(030) 29 77 32 -63
Fax: (030) 29 77 32 -80
sport@naturfreunde.de

Beginn: 17.09.2021 um 17:00 Uhr
Ende: 19.09.2021 gegen 14:00 Uhr

Das Aufbaumodul “Geschichte und Kultur: Spurensuche im Sudetenland” beschäftigt sich mit der Kultur- und Siedlungsgeschichte in Böhmen und dem über 800 Jahre dauernden Zusammenleben von Deutschen und Tschechen in der Mitte Europas. Es dient zugleich als lizenzerhaltende Fortbildung für (Berg-) Wanderleiter*innen.

Ausbildungsinhalte:

  • Besiedlung Böhmens
  • Deutsche und Tschechen: 800 Jahre gemeinsame Heimat
  • Die Sudeten - eine großartige Landschaft in Europa
  • Exkursionen

Die Teilnehmende erklären sich bereit, Bildmaterial, das während der Ausbildung entsteht, für Publikationen in jeder Form freizugeben, sofern dem nicht ausdrücklich widersprochen wird.

Benötigte Ausrüstung: 
  • Bekleidung für jede Wetterlage nach dem Zwiebelprinzip
  • knöchelhoch geschnürte Wanderschuhe mit rutschfester Profilsohle
  • Tagesrucksack mit kleinem Proviant und Getränken in bruchfester Verpackung
  • Nothilfe-Set
  • Schreibblock und Kugelschreiber
  • gültige Personaldokumente für Exkursion in die Tschechische Republik
Anreise: 

Naturfreundehaus (Natur- und Familienoase) Königstein
Halbestadt 13
01814 Königstein
Tel. (035022) 9 94 80
www.familienoase-koenigstein.de

Mit der Bahn: Bis Dresden-Hauptbahnhof, von dort nehmen Sie die S-Bahn Linie S1 in Richtung Bad Schandau oder Schöna bis Königstein, dann mit der Elbfähre nach Halbestadt, ca. 10 min Fußweg.

Mit dem Bus: Ab Dresden die B172 bis Königstein, Haltestelle Reißiger Olatz, dann mit der Elbfähre nach Halbestadt, von dort ca. 10 min Fußweg. Eine direkte Zufahrt mit dem Bus bis zum Haus ist NICHT möglich.

Mit dem PKW: Die Autobahn A 17 in Pirna verlassen oder ab Dresden der B 172 folgen, durch Königstein weiter in Richtung Bad Schandau. In Bad Schandau sofort nach der Elbbrücke rechts abbiegen Richtung Hohnstein. Nach ca. 800 m in Rathmannsdorf links Richtung Prossen/Königstein Halbestadt zur FamilienOase. ACHTUNG: Die letzten 3 Kilometer der Anfahrt erfolgt über eine schmale Sackgasse.

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Naturfreundehaus Königstein, Halbestadt 13, 01824 Königstein

Naturfreundehäuser

image

© 
01824 Königstein
Übernachtungsplätze vorhanden
vollbewirtschaftet

Anmeldung FG Wandern

Hiermit melde ich mich zu dem oben aufgeführten Lehrgang verbindlich an:

Möglichst die Mobilfunknummer, sonst die Festnetznummer
Qualifikation
Unterbringung
EZ wenn verfügbar und gegen Aufpreis

Ich verpflichte mich, meine erworbenen Qualifikationen dem Verband zur Verfügung zu stellen.

Mit dieser Anmeldung erkenne ich die Ausbildungs- und Prüfungsrichtlinien der NaturFreunde Deutschlands an.

Ich erkläre mich bereit, Bildmaterial, das während der Ausbildung entsteht, für Publikationen in jeder Form freizugeben, sofern ich dem nicht ausdrücklich widerspreche.

Datenschutzhinweise
Wir informieren Sie darüber, dass die von Ihnen in diesem Formular eingegebenen personenbezogenen Daten auf Datenverarbeitungssystemen der Bundesgeschäftsstelle der NaturFreunde Deutschlands e.V. und des Naturfreunde-Verlags Freizeit und Wandern GmbH gespeichert und für Zwecke der Durchführung von Fortbildungen und Veranstaltungen verarbeitet und genutzt werden. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet nur im Rahmen vertraglich abgesicherter Auftragsverarbeitung statt.

Wir sichern Ihnen zu, dass Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Außenstehende weitergegeben werden. Zugriff auf die Daten haben nur Mitarbeiter*innen und Dienstleister der Bundesgeschäftsstelle und des Verlages, die diese Daten für die Erledigung der ihnen übertragenen Aufgaben benötigen und die sich zur Verschwiegenheit verpflichtet haben. Nicht mehr benötigte Daten werden gelöscht, sofern keine wichtigen Gründe für die Aufbewahrung (z.B. gesetzliche Pflichten) vorliegen.

Sie können jederzeit Auskunft über Ihre gespeicherten Daten erhalten und eine Korrektur verlangen. Sie können jederzeit eine Sperrung, ggf. eine Löschung Ihrer Daten verlangen.

Näheres finden Sie in der Datenschutzordnung der NaturFreunde Deutschlands.