Mountainbike Alpin (Aufbaumodul 2)

Nach erfolgreichem Abschluss des Grundlehrganges Mountainbike sowie des Aufbaulehrgangs "Fahrtechnik" kann nun der Aufbaulehrgang "Alpin" angeschlossen werden. Dieser ist die letzte Voraussetzung für den Trainer C - Mountainbike.

Dauer: 4 Tage
Kosten: 160 EUR/Mitglied (nur Führergebühr, Kosten für Übernachtung und Verpflegung müssen selbst übernommen werden)

Bei Rücktritt ab 20 Tage vor Lehrgangsbeginn wird eine Verwaltungsgebühr von 50 € fällig, zuzüglich eventuell anfallender Stornokosten der Unterkunft.

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen: 
  • ab 18 Jahren (zum Lehrgangsende)
  • Mitglied der NaturFreunde (oder eines Gastverbandes)
  • Erste-Hilfe-Ausbildung (9 LE, nicht älter als drei Jahre)
Spezielle Anforderungen: 
  • körperliche Eignung zur Ausbildung
  • fahrtechnisches Können und Kondition für Ausbildungstouren von 4-6 Stunden
notwendige Ausrüstung: 
  • Bike-Rucksack
  • Rad-Trinkflasche und Tourenverpflegung
  • Fahrradbekleidung
  • inklusive Handschuhe und Schutzhelm
  • Regen- und Wetterschutz
  • Sonnenschutz (Brille, Sonnenhut, Sonnenschutzcreme)
  • Erste-Hilfe-Ausrüstung
  • Gebietskarten und Gebietsführer
  • Bussole (Kompass)
  • Höhenmesser (soweit vorhanden)
  • Schreibzeug
  • geeignetes Mountainbike
  • Ersatzteile und Werkzeug
Lehrinhalte: 

Praxis

  • Orientierung
  • Techniktraining im schwierigen Gelände
  • Freeridetouren
  • Führungstouren

Theorie

  • Wetterkunde
  • Versicherungsfragen
  • Wettkampfformen
  • spezielle Anforderungen von Alpenüberquerungen

Prüfung

  • Lehrproben Praxis
  • schriftliche Gesamtprüfung
Lizenzierung: 

Mit bestandener Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer einen drei Jahre gültigen Sportausweis mit der Bezeichnung >>Trainer C - Mountainbike<< (Gäste erhalten eine Teilnahmebestätigung), der von der Bundesfachgruppe Bergsport der NaturFreunde Deutschlands ausgestellt wird.

Ein gültiger Übungsleiterausweis ist auch die Grundlage für den erweiterten Versicherungsschutz der NaturFreunde Deutschlands. Denn für alle Übungsleiter mit gültigem Übungsleiter-Ausweis besteht neben einer Unfall- und Verbandshaftpflichtversicherung eine zusätzliche Strafrechtsschutzversicherung, sofern sie ihre Tätigkeit ehrenamtlich ausüben.

Für die Verlängerung der Lizenz ist mindestens alle drei Jahre eine Fortbildung nötig.

Mehr Sportausbildungstermine

MITMACHEN

25.04.2020 bis 02.05.2020 Trainer*innenausbildung