Ausbildung Kanusport: Trainer*in C Praxismodul Wildwasser & Touren K160A

04.09.2021 bis 11.09.2021
Zielgruppe: 
Trainerausbildung
Leitung: 
Marcus Hilbel (Bundeslehrteam Kanusport)
Voraussetzungen: 
  • Einstieg ab 16 Jahren, ab 18 Jahren eigenständige Führungen
  • Mitglied der NaturFreunde (oder eines Gastverbandes / des Deutschen Kanu-Verbandes)
  • Nachweis Erste-Hilfe-Ausbildung (9 LE, nicht älter als zwei Jahre)
  • Nachweis Rettungsschwimmer*in Bronze (nicht älter als zwei Jahre)
  • Nachweis Sichtungsteilnahme
Spezielle Anforderungen: 
  • Grundkenntnisse in den beiden Bootstypen Kajak und Kanadier
  • sicheres Fahren auf WW II-III in einem Bootstyp
  • Anwendung von sauberen Techniken und Taktiken
Kosten: 

Mitglieder: 330 €; Gäste: 410 €
(nur Lehrgangsgebühr; Kosten für Anreise, Übernachtung und Verpflegung müssen selbst übernommen werden)

Die Lehrgangskosten sind nach Erhalt der Lehrgangsbestätigung (und vor Lehrgangsbeginn) zu zahlen. Die Lehrgangsbestätigung wird nach dem Anmeldeschluss versandt. Bei der Überweisung des Teilnahmebeitrages auf das Konto der NaturFreunde Deutschlands ist der dort genannte Verwendungszweck und Lehrgangsnummer anzugeben.

Bei Rücktritt ab 20 Tage vor Lehrgangsbeginn wird eine Verwaltungsgebühr von 50 € fällig, zuzüglich eventuell anfallender Stornokosten der Unterkunft.

Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Deutschlands, Warschauer Str. 58a/59a, 10243 Berlin
Frau Catrin Riethmüller
(030) 29 77 32 -62
Fax: (030) 29 77 32 -80
riethmueller@naturfreunde.de

Retten und Bergen Kanadier
© 

Die Ausbildung zum*zur Trainer*in C – Wildwasser & Touren ist für all diejenigen gedacht, die ihr Boot sicher auf Gewässern bis WW 2+ in einem der beiden Bootstypen Kajak oder Kanadier beherrschen und "ihren Sport" an andere weitergeben und -vermitteln wollen. Im Praxismodul wird ein breites Spektrum von Wissen und verschiedenen Techniken und Taktiken vermittelt, auf das auch ausgebildete Trainer*innen später sicher gerne zurückgreifen. Weitere Inhalte des Lehrgangs sind das Retten und Bergen, das Erlernen von Führungsverhalten, besonders auch für Gruppenführungen, sowie die Organisation von Lehrgängen und Führungsfahrten. Aber auch die Gewässer- und Strömungslehre, Informationen über Wasserschifffahrtsstraßen sowie Lehrmethoden und -didaktik spielen im Praxismodul eine Rolle. Während der Ausbildungswoche steht eine Lehrprobe auf Fließgewässern sowie eine praktische Fahrprüfung und am Ende auch eine schriftliche Prüfung an.

Übernachtung: 2-3 Tage im Naturfreundehaus Klosterlechfeld (www.naturfreunde-klosterlechfeld.de), danach Umzug zum Campingplatz Mittenwald - Isarhorn (https://www.camping-isarhorn.de/)

allgemeine Information:
Die Ausbildung zum*zur Trainer*in C - Wildwasser & Touren besteht aus zwei Ausbildungsmodulen:
ein Theoriemodul deckt allgemeine Kanusportthemen ab, beinhaltet aber auch Praxisanteile. Das eigentlich Praxismodul schult konkrete Kanu-Touring-Elemente in fließendem Gewässer. Vor der eigentlichen Ausbildung prüft eine vorgeschaltete Sichtung die individuelle fahrtechnische Eignung.

In jeder Sommersaison wird eines der beiden Module angeboten, im darauffolgenden Sommer dann das andere. Sichtungen finden jedes Jahr statt.
Achtung: im Jahr 2021 werden ausnahmsweise beide Module durchgeführt!


Die Teilnehmenden erklären sich bereit, Bildmaterial das während der Ausbildung entsteht, für Publikationen in jeder Form freizugeben sofern dem nicht ausdrücklich widersprochen wird. Mit der Anmeldung zu der Veranstaltung wird der Weiterverarbeitung der persönlichen Daten ausschließlich innerhalt unseres Verbandes, wie auch zur Erstellung einer Teilnahmeliste zugestimmt.

Während des Lehrgangs sind die Teilnehmenden im Rahmen der NaturFreunde-Versicherung unfall- und haftpflichtversichert. Es wird empfohlen, eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung abzuschließen, sofern der Lehrgang außerhalb von Deutschland stattfindet.

Benötigte Ausrüstung: 
  • Wildwasserkajak und WW-tauglicher Kanadier (bei nur einem Boot kann das andere durch den Lehrgangsleiter und gegen Kostenberechnung organisiert werden)
  • Komplette Wildwasser-Ausrüstung mit Sicherheitsmaterial
  • Für die genaue Auflistung bitte an den Lehrgangsleiter wenden.
Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
Klosterlechfeld & Mittenwald, 86836 Klosterlechfeld

Anmeldung FG Kanu

Hiermit melde ich mich zu dem oben aufgeführten Lehrgang verbindlich an:

Qualifikation
Nur für Ausbildungsgänge auszufüllen!
Wichtige Zusatzinformationen für die Ausbildungslehrgänge:

Bis spätestens zum Ende der Ausbildung müssen folgende Dokumente dem Lehrgangsleiter vorgelegt werden: Mitgliedsausweis, Rettungsschwimmer, Erste-Hilfe-Ausbildung, (nicht älter als zwei Jahre), und zwei Passbilder.

Um euer paddlerisches Können besser einschätzen zu können, bitten wir euch, nachfolgende Fragen nach bestem Wissen zu beantworten:
 

z. B. Anfängerkurs, Fortgeschrittenenkurs, Freestyle usw.
z. B. Soca, 3. Klamm bis Slalomstrecke oder Canadiertour Isar / Sylvensteinstausee bis Bad Tölz

Ich verpflichte mich, meine erworbenen Qualifikationen dem Verband zur Verfügung zu stellen.

Mit dieser Anmeldung erkenne ich die Ausbildungs- und Prüfungsrichtlinien der NaturFreunde Deutschlands an.

Ich erkläre mich bereit, Bildmaterial, das während der Ausbildung entsteht, für Publikationen in jeder Form freizugeben, sofern ich dem nicht ausdrücklich widerspreche.

Datenschutzhinweise
Wir informieren dich darüber, dass die von dir in diesem Formular eingegebenen personenbezogenen Daten auf Datenverarbeitungssystemen der Bundesgeschäftsstelle der NaturFreunde Deutschlands e.V. und des Naturfreunde-Verlags Freizeit und Wandern GmbH gespeichert und für Zwecke der Durchführung von Fortbildungen und Veranstaltungen verarbeitet und genutzt werden. Eine Übermittlung deiner Daten an Dritte findet nur im Rahmen vertraglich abgesicherter Auftragsverarbeitung statt.

Wir sichern dir zu, dass deine Daten vertraulich behandelt und nicht an Außenstehende weitergegeben werden. Zugriff auf die Daten haben nur Mitarbeiter*innen und Dienstleister der Bundesgeschäftsstelle und des Verlages, die diese Daten für die Erledigung der ihnen übertragenen Aufgaben benötigen und die sich zur Verschwiegenheit verpflichtet haben. Nicht mehr benötigte Daten werden gelöscht, sofern keine wichtigen Gründe für die Aufbewahrung (z.B. gesetzliche Pflichten) vorliegen.

Du kannst jederzeit Auskunft über deine gespeicherten Daten erhalten und eine Korrektur verlangen. Du kannst jederzeit eine Sperrung, ggf. eine Löschung deiner Daten verlangen.

Näheres findest du in der Datenschutzordnung der NaturFreunde Deutschlands.