Demokratie

NaturFreunde Hessen fordern von der hessischen Landesregierung, einer Ratifizierung von CETA im Bundesrat nicht zuzustimmen
Artikel
Anlässlich des hessischen Tages der Nachhaltigkeit am 6. September 2018 haben die NaturFreunde Hessen , der BUND Hessen sowie das Entwicklungspolitische Netzwerk Hessen ( epn Hessen ) gemeinsam an alle im hessischen Landtag vertretenen Parteien appelliert, sich verstärkt für eine nachhaltige Entwicklung als Alternative zu CETA, dem Handels- und Investitionsschutzabkommen der EU mit Kanada einzusetzen. CETA sei eine Bedrohung für Umwelt- und...
Rede vom NaturFreunde-Bundesvorsitzenden Michael Müller zum Auftakt der TTIP-Demo am 10. Oktober in Berlin
Artikel
© 
Wir sind bei der großen TTIP-Demo , weil wir Nein sagen zu den Freihandelsabkommen CETA, TTIP und TiSA. Wir sind hier, weil wir unsere Zukunft nicht den Märkten überlassen dürfen, sondern die Demokratie stärken wollen. Die Abkommen sind ein Angriff auf die Demokratie. Sie nehmen die Demokratie in Geiselhaft der Märkte. Wir wollen aber keine Marktgesellschaft. Doch die Freihandelsabkommen sind eine Fortsetzung der verhängnisvollen Ideologie der...
Resolution des 29. ordentlichen Bundeskongresses der NaturFreunde Deutschlands
Artikel
100 Jahre nach Beginn des Ersten Weltkrieges sehen es die NaturFreunde als eine ihrer wichtigsten Aufgaben an, die Erinnerung an die Ursachen, Grausamkeiten und Folgen dieser Jahrhundertkatastrophe wach zu halten. Wir verurteilen die konservativen Versuche, die Kriegsschuldfrage zu relativieren. Eindeutig belegt ist, dass in der damals von Militarismus und Nationalismus aufgeheizten Zeit die Hauptverantwortung für den Beginn und die...
Rede des hessischen NaturFreundes Arno Enzmann zur Demonstration „Keine AfD im Landtag!“
Artikel
© 
„Wer sich jetzt nicht wehrt, hat Anspruch auf Schicksal, das war schon die bittere Lektion von 1933“ – mit dieser Warnung beendete Arno Enzmann, stellvertretender Landesvorsitzender der NaturFreunde Hessen, seine Rede auf der Abschlusskundgebung der Demonstration des Bündnisses „ Keine AfD im Landtag! “ in Wiesbaden. Fast 2.000 Menschen waren am 19. August 2018 gegen einen möglichen Einzug der AfD in den Hessischen Landtag auf die Straße...
Mach' dich stark für Vielfalt und Toleranz!
Artikel
© 
Mit den bundesweiten Aktionstagen gegen Rassismus vom 8.–24. März 2019 wollen wir NaturFreunde ein Zeichen für gesellschaftliche Vielfalt und Toleranz setzen. Ob Lesungen, Infostände, Konzerte oder Stammtischkämpfer*innen-Seminare: bundesweit werden NaturFreund*innen im Aktionszeitraum viele verschiedene Aktionen organisieren. Die NaturFreunde Deutschlands sind offizieller Partner der "Internationalen Wochen gegen Rassismus" und Mitglied im...
Gemeinsame Pressemitteilung von BUND Naturschutz in Bayern, Green City, JBN, NaturFreunde Bayern und Umweltinstitut München
Artikel
In einem offenen Brief an die bayerische Staatsregierung kritisieren bayerische Umwelt- und Naturschutzorganisationen, darunter auch die NaturFreunde Bayern, das geplante Polizeiaufgabengesetz. Sie weisen darauf hin, dass von den erweiterten Überwachungs- und Durchgriffsbefugnissen der Polizei auch Hunderttausende Ehrenamtliche betroffen wären, die sich friedlich, öffentlich und aus Überzeugung für die Umwelt in Bayern einsetzen. Initiatoren des...
Setzen Sie jetzt ein Zeichen und unterschreiben Sie den Aufruf!
Artikel
© 
Die NaturFreunde Deutschlands unterstützen den gemeinsamen Aufruf von Mehr Demokratie e. V. und der Türkischen Gemeinde in Deutschland , der sich mit den Menschen in der Türkei solidarisch erklärt, die eine offene Diskussion suchen und sich auch unter den schwierigen Bedingungen für Toleranz, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie einsetzen. In Deutschland leben 1,4 Millionen Menschen, die über die Einführung eines Präsidialsystems in der Türkei...
Die Bundesregierung darf die vorläufige Anwendung des Abkommens nicht dulden
Artikel
© 
Zur Kehrtwende der EU-Kommission, über das europäisch-kanadische Freihandelsabkommen CETA nun doch die nationalen Parlamente abstimmen zu zu lassen, erklärt Uwe Hiksch, Mitglied des Bundesvorstandes der NaturFreunde Deutschlands: Dass das Freihandelsabkommen CETA von der EU-Kommission nun als sogenanntes gemischtes Abkommen eingestuft wird – also als Abkommen, bei dem auch die nationalen Parlamente ein Mitspracherecht haben – wird von den...
Artikel
In der aktuellen CETA-Debatte wird die belgische Wallonie oft verglichen mit dem gallischen Dorf in Asterix und Obelix. Doch gilt vielen Kommentatoren dieser Widerstand nicht als heroisch, sondern als blamabel oder gar größenwahnsinnig. Dabei gibt es auch in Deutschland eine Mehrheit der Bevölkerung gegen die Freihandelsabkommen. Und wenn Linke und Grüne ihre Ankündigungen tatsächlich ernst meinen, wird auch der Bundesrat keine Mehrheit für CETA...
Artikel
"Wir leben in einer spannenden Zeit, in der wir mehr denn je die Zukunft in unserer Hand haben. Seit drei Jahrzehnten baut sich eine tiefgreifende Transformation der Nachkriegswelt auf, die entweder sozialökologisch gestaltet wird oder in erbitterte Verteilungskämpfe und neue Gewalt führt. Zusammen kommen: die erneute Entbettung der Wirtschaft aus sozialen Bindungen, wie vom Wiener Wirtschaftshistoriker Karl Polanyi beschrieben. Die Folge ist –...
Ein Standpunkt von Annelie Buntenbach (DGB-Bundesvorstand)
Artikel
© 
„Das neue Rot der Arbeitnehmer ist blau“, behauptet die Internetseite von „AidA“ – nach eigenen Angaben die „alternative Interessenvertretung der Arbeitnehmer“. Die AfD will in den Betrieben Fuß fassen und tut so, als vertrete sie Beschäftigteninteressen. Mittlerweile gibt es innerhalb der AfD gleich mehrere konkurrierende „Arbeitnehmerorganisationen“. Im Jahr 2019, so verkündete es AfD-Funktionär Guido Reil, will man eine eigene „Gewerkschaft“...
Kampagnen-Aktionstage "125 Jahre NaturFreunde – 125 Jahre internationale Solidarität"
Termin (Veranstaltung)
© 
Artikel
Die Umfragewerte für die Alternative für Deutschland (AfD) steigen vor den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz & Sachsen-Anhalt. Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands, warnt vor einer „dumpfen Ansammlung geschichtsloser, rückwärtsgewandter Wichtigtuer, die zu einem gefährlichen Brandsatz für die Demokratie und den Zusammenhalt der Gesellschaft wird“. Michael Müller erklärt im Einzelnen: Die Inhalte...
Artikel
© 
Zweimal im Jahr treffen sich Ehren- und Hauptamtliche aus dem Stärkenberatungs-Netzwerk der NaturFreunde zum Erfahrungs- und Ideenaustausch, so auch vom 16.–18. Februar im Naturfreundehaus Obermühle in Karlsruhe-Durlach. Mit dabei waren dieses Mal auch drei Landesverbände, die bisher nicht Teil des Projektes waren – vielleicht aber bald sein werden. Die NaturFreunde-Stärkenberatung gibt es seit 2013, als die NaturFreunde Thüringen begann,...
Artikel
Berlin, 8. Januar 2016 – Zur Debatte um die Vorkommnisse in der Kölner Silvesternacht erklärt Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands: Die bisher ungeklärten Ereignisse in Köln – und nicht nur dort – schüren Vorurteile, polarisieren und geben Anlass zu vielfältigen Spekulationen. Zugespitzt wurde das Lagebild durch eine überforderte Oberbürgermeisterin, schwer nachprüfbare Aussagen angeblicher oder tatsächlicher...
Einstimmiger Beschluss des NaturFreunde-Bundesausschusses vom 15. März 2019
Artikel
© 
Am 26. Mai 2019 findet in Deutschland die Europawahl statt. Sie hat große Bedeutung für die Zukunft unseres Landes und Europas, aber auch für die Rolle der Europäischen Union in der Weltinnen- und Friedenspolitik. Wir kämpfen für ein demokratisches, soziales und ökologisches Europa, das für eine neue Entspannungspolitik und Sicherheitspartnerschaft eintritt. Wir fordern alle Bürgerinnen und Bürger auf, zur Wahl zu gehen und den...
Bewerbungsschluss am 01. März 2017
Artikel
© 
Habt ihr in den Jahren 2015 und 2016 politische Projekte durchgeführt, die sich mit Demokratie oder einzelnen Aspekten dieses Themas befasst haben? Dann bewerbt euch für den "Preis Politische Bildung 2017" des Bundesausschusses Politische Bildung (bap) – zu gewinnen ist ein einmaliges Fördergeld in Höhe von 3.000 Euro. Mit dem "Preis Politische Bildung" würdigt der bap Projekte der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung aus den Jahren 2015...
Beschluss des 30. ordentlichen Bundeskongresses der NaturFreunde Deutschlands
Artikel
Die NaturFreunde Deutschlands treten für eine nachhaltige Entwicklung als Alternative zu TTIP, CETA und TiSA ein. Die NaturFreunde wollen mithelfen, die marktkonforme Weltordnung zu beenden und in eine sozialökologische Transformation hin zu einer solidarischen und fairen Weltordnung einzutreten. Die geplanten Freihandelsabkommen bleiben dagegen in der Ideologie des Neoliberalismus, die seit den 1980er Jahren die gesellschaftlichen...
Ein Beschluss des Bundesausschusses der NaturFreunde Deutschlands
Artikel
„Antifaschistische Politik darf ihre zentrale Aufgabe nicht erst in der Bekämpfung eines bereits etablierten Faschismus sehen, sondern muss sich zum Ziel setzen, die Etablierung des Faschismus zu verhindern. Da der Faschismus nicht über Nacht aus dem Nichts kommt, bedeutet Verhinderung des Faschismus hier und heute die Bekämpfung und Blockierung jedweder Entwicklungen zum Faschismus.“ - Reinhard Opitz Solidarität ist unteilbar! Die NaturFreunde...

Seiten