Geflüchtete

Der Faschismusexperte Heiko Langner über den Front National, die AfD und die NPD
Artikel
"In der politischen Praxis würden die Vorstellungen der AfD auf einen autoritären Umbau des Staates auf völkisch-kultureller Grundlage hinauslaufen", warnt der Politologe Heiko Langner in der Märzausgabe des Mitgliedermagazins der NaturFreunde Deutschlands und verweist auf Ungarn unter Regierungschef Viktor Orban als das "wohl passendste Anschauungsbeispiel". Vor den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt sucht...
Ein Standpunkt von Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands
Artikel
Keiner kann sagen, er hätte es nicht gewusst. Seit mehr als dreißig Jahren wird darüber geredet und geschrieben, welche Folgen durch die Konflikte um Erdöl im Nahen Osten, den Klimawandel, die alten und neuen Stellvertreterkriege, die Verarmung ganzer Regionen drohen. Vor allem wird dabei immer wieder vor großen Migrationsbewegungen gewarnt. Was dabei auf uns zukommen kann, dafür war der Bürgerkrieg im Sudan ein schreckliches Beispiel: Das...
Geflüchtete aufzunehmen ist ein Gebot der Menschlichkeit und kein Verbrechen!
Termin (Veranstaltung)
© 
Artikel
© 
In Deutschland hat etwa jede fünfte Person einen Migrationshintergrund. In Sportvereinen spiegelt sich dieses Verhältnis jedoch nicht. Im Jahr 2014 waren 6,2 Prozent der Mitglieder von Sportvereinen Zugewanderte oder deren Nachkommen, im Ehrenamt sogar nur 2,3 Prozent. Wer seinen Verein attraktiver für Menschen mit Migrationshintergrund machen möchte, muss etwas dafür tun, das bloße Bekenntnis reicht nicht aus. Dabei gibt es kein Patentrezept,...
Artikel
Demo gegen Rassismus am 16.01.2016 in Stuttgart
© 
7000 Menschen, darunter viele Geflüchtete, demonstrierten am 16. Januar 2016 in Stuttgart gegen Fremdenhass, Rassismus und Gewalt. Organisatorisch getragen wurde die Demonstration vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Zur der Kundgebung unter dem Motto: „halt:zusammen“ hatte ein Bündnis von 81 Organisationen aufgerufen. Es reichte von den christlichen Kirchen, islamischen Glaubensgemeinschaften, Sportverbänden, den Gewerkschaften, den im...
Artikel
Anlässlich der zahlreichen Übergriffe auf Flüchtlingsheime und kürzlich sogar Schüsse auf schlafende Geflüchtete im Kreis Offenbach erklärt Michael Müller, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands: Die durch die Welt gehenden Bilder der vielen Flüchtlingshelfer in Deutschland sind ein ermutigendes Zeichen. Gleichzeitig sind sie verpflichtend. Denn es gibt auch die dunkle Seite mit zunehmender Gewalt gegen Geflüchtete und zwischen...
Artikel
Die Darmstädter NaturFreunde und die Umweltgewerkschaft hatten zur Veranstaltung „5 Jahre nach dem Fukushima Super-GAU“ eingeladen. Begleitet wurde die Veranstaltung von weiteren Organisierten von atomkraftENDE Darmstadt, des Darmstädter Friedensbündnis, der Linkspartei und anderer aus nah und fern. 60 Interessierte verfolgten die Ausführungen des renommierten japanischen Anti-Atomkraft-Aktivisten Kazuhiko Kobayashi und spendneten Hunderte Euro...
Ein Essay von Nick Reimer
Artikel
Cover der NATURFREUNDiN 2-16
© 
Biblisch gesprochen schuf Gott die Grenzen: Den Tag begrenzte er mit der Nacht, das Land mit dem Wasser, das Leben mit dem Tod. Und er schuf die Grenz-Verletzung: Mit ihrem Griff zum verbotenen Apfel hatten Adam und Eva die göttliche Grenze überschritten. Seit diesem „Sündenfall“ gilt ein grenzenlos freies Leben als das Ideal. Dummerweise wird uns das nie gelingen. Das liegt zunächst an ganz bestimmten, an den natürlichen Grenzen: Natürlich gibt...
Wie sich NaturFreunde und Naturfreundehäuser in der Flüchtlingskrise engagieren
Artikel
Pflanzaktion der Naturfreundejugend NRW mit Flüchtlingskindern
© 
Als Anfang September am Dortmunder Hauptbahnhof Züge mit zuvor in Ungarn gestrandeten Geflüchteten einfuhren, hatten die rund zehn Mitglieder der Naturfreundejugend Nordrhein-Westfalen bereits eine lange Nacht hinter sich: Freunde mobilisieren, Wasser und Drogerieartikel einkaufen, mit weiteren Spenden in Tüten verpacken, Willkommensplakate malen und schließlich auf die Geflüchteten warten. „Wir waren total überwältigt von dieser gigantischen...
Artikel
Als wir NaturFreunde Giengen unsere „Wanderung ins Blaue“ am Bahnhof Giengen beginnen wollten, ergab sich plötzlich eine nachdenkliche Situation. Während ziemlich dunkle Gewitterwolken aufzogen, fiel uns eine vierköpfige syrische Flüchtlingsfamilie mit Baby auf, die irritiert und seltsam verloren herumstand. Nach einigem Bemühen konnten wir das eigentliche Reiseziel ermitteln. Der Familie war in Ulm ein falscher Zug gewiesen worden. Statt in...
Eine große Sonderausstellung in der Berliner Nationalgalerie präsentiert ein altes Thema neu
Artikel
© 
„Wanderlust“ – so lautet der Titel einer beeindruckenden Ausstellung in der Alten Nationalgalerie in Berlin , die bis Mitte September durchwandert werden kann. Das Kunstmuseum präsentiert Werke von Meistern wie Caspar David Friedrich, Carl Blechen, Karl Friedrich Schinkel und Johan Christian Dahl, zeigt Bilder von Gustave Courbet, Ferdinand Hodler, Auguste Renoir und Paul Gauguin. Die Kuratoren verdeutlichen, wie wirkmächtig und fruchtbar das...
Bundesausschuss der Naturfreundejugend will Fahrplan entwickeln, wie das Ehrenamt bei der Arbeit mit geflüchteten Menschen entlastet werden kann
Artikel
© 
Rund 50 Teilnehmer*innen und Delegierte aus dem gesamten Bundesgebiet nahmen vom 4.–6. Dezember am Bundesausschuss der Naturfreundejugend Deutschlands in Berlin teil. Dominiert wurde die Veranstaltung von der Frage, wie die Jugendverbandsarbeit mit und für junge Geflüchtete gestaltet werden kann. Unterstützung bekam der Bundesausschuss dabei von Vertreter*innen von Initiativen und Organisationen wie „ Teachers on the road “, dem Flüchtlingsrat...
Wie der Klettersport geflüchteten Jugendlichen hilft – zum Beispiel in Dortmund
Artikel
© 
Vor vier Jahren, nur wenige Wochen nach Beginn der großen Flüchtlingswelle, stand ich das erste Mal vor einer Gruppe von unbegleiteten Flüchtlingen. Mit Bildern erklärte ich den 16- und 17-Jährigen, was Klettern ist und dass ich genau diese Sportart mit ihnen betreiben will. Ich hatte mich damals kurzfristig entschlossen, Flüchtlingshilfe zu leisten. Als NaturFreunde-Übungsleiter Sportklettern blicke ich auf eine 25-jährige Erfahrung in der...
Kindergipfel der Naturfreundejugend beschließt Zukunftsvertrag zur deutsch-afrikanischen Zusammenarbeit
Artikel
© 
Drei Tage lang haben Kinder und Jugendliche in Frankfurt über den afrikanischen Kontinent diskutiert. Sie haben ihre Vorurteile hinterfragt und sich mit Kinderarbeit und Rassismus auseinandergesetzt. Am Sonntag, dem 29. Mai endete der Kindergipfel nun mit einer großen Abschlussveranstaltung. Zehn Entscheidungsträger aus Politik und Gesellschaft stellten sich den kritischen Fragen der 10- bis 14-Jährigen. Unter ihnen waren die...
Pressemitteilung der NaturFreunde Sachsen zu den Vorfällen am Tag der Deutschen Einheit in Dresden
Artikel
Zu den Vorfällen am Tag der Deutschen Einheit in Dresden erklären Almut Thomas, Landesvorsitzende der NaturFreunde Sachsen, und Hubert Höfer, stellvertretender Landesvorsitzender: „Das von Hass und Vorurteilen geprägte Verhalten einiger Zuschauer im Rahmen der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden gegenüber Politikern sind für die NaturFreunde Sachsen ein deutliches Zeichen fehlender politischer und demokratischer Kultur in...

Seiten