Frieden schaffen mit immer mehr Waffen?

Die folgenschwere Rüstungsexportpolitik derBundesregierung

24.03.2023 19:30 - 19:30 Uhr

Einladung zum Vortrag und einer Diskussion gegen die herrschende Kriegslogik. Frieden schaffen mit immer mehr Waffen? Referent ist Jürgen Grässlin.

Unser Referent ist Sprecher der Kampagne "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!“ sowie Bundessprecher der Deutschen Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen und Vorsitzender des Rüstungsinformation Büros. Er ist Autor zahlreicher kritischer Sachbücher über Waffenexport und militärische und ökonomische Politik, einschließlich internationaler Bestseller. Er hat Preise für Frieden, Zivilcourage, Menschenrechte und Medienarbeit erhalten, so den Aachener Friedenspreis, den Internationalen Amnesty Menschenrechtspreis und den Grimme Medien Preis.

Deutschland ist die viertgrößte Rüstungsexportnation der Welt. Entgegen gesetzlicher und politischer Vorgaben genehmigten wechselnde Bundesregierungen seit Jahren Waffenlieferungen an menschenrechtsverletzende und kriegführende Staaten in Afrika, im Nahen und Mittleren Osten – was viele Menschen kritisch sehen. Dagegen wird die öffentliche Debatte um die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine kontrovers geführt.

Mit einem neuen Rüstungsexportkontrollgesetz wollte die Ampelkoalition die Kontrolle schärfen. Doch die Gesetzesvorlage des von den GRÜNEN geführten Bundeswirtschaftsministeriums offenbart schlimme Schlupflöcher, ein Verbandsklagerecht fehlt völlig. Noch besteht die Chance, positiv Einfluss auf den Gesetzgebungsprozess zu nehmen. Grässlin legt die tödlichen Folgen der Rüstungsexportpolitik der Bundesregierung offen und zeigt konkrete Handlungsansätze auf.

Leistung: 

Vortrag und Diskussion

Ort/Unterkunft/Treffpunkt: 
verdi-Haus, Kaiser-Wilhelm-Str. 7, 67059 Ludwigshafen am Rhein
Kosten: 

Eintritt frei

Auskunft & Anmeldung: 

NaturFreunde Ludwigshafen
(0621) 56 86 05

Anfrage zum Termin

Datenschutzhinweis
Bitte beachten Sie: Damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann, leiten wir Ihre Anfrage direkt an die Veranstalter*innen des Terminangebots weiter. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Kontakt- und Anmeldeformularen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Webseite.

  _                      __    ____  
| | / / | _ \
| |_ __ __ _ __ / /_ | |_) |
| __| \ \ / / | '__| | '_ \ | _ <
| |_ \ V / | | | (_) | | |_) |
\__| \_/ |_| \___/ |____/

Bitte geben Sie den oben angezeigten ASCII-Bild-Code ein.