Lehrgang Trainer*in C - Bergwandern

Die NaturFreunde-Ausbildung zum*zur Trainer*in C - Bergwandern kann über zwei Ausbildungswege erfolgen:

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen: 
  • Mitglied der NaturFreunde (oder eines Gastverbandes)
  • ab 18 Jahren
  • Erste-Hilfe-Ausbildung (9 UE, nicht älter als 2 Jahre)
  • formloser Tourenbericht der letzten drei Jahre
  • Nachweis Bergwanderleiter*in
Spezielle Anforderungen: 
  • körperliche Eignung: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition für 6-8 stündige Touren
  • Erfahrung auf Klettersteigen (für Klettersteiglehrgang)
  • Grundkenntnisse in der Seil- und Sicherungstechnik (für Klettersteiglehrgang)
Lizenzierung: 

Mit bestandener Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmenden einen drei Jahre gültigen Sportausweis mit der Bezeichnung "Trainer*in C - Bergwandern", der von der Bundesfachgruppe Bergsport der NaturFreunde Deutschlands ausgestellt wird.

Ein gültiger Übungsleiter*innen-Ausweis ist auch die Grundlage für den erweiterten Versicherungsschutz der NaturFreunde Deutschlands. Denn für alle Übungsleiter*innen mit gültigem Übungsleiter*innen-Ausweis besteht neben einer Unfall- und Verbandshaftpflichtversicherung eine zusätzliche Strafrechtsschutzversicherung, sofern sie ihre Tätigkeit ehrenamtlich ausüben.

Für die Verlängerung der Lizenz ist mindestens alle drei Jahre eine Fortbildung nötig

Weiterbildungsmöglichkeiten: