Nordic-Walking-Trainer*in

Die NaturFreunde-Ausbildung zum*zur Nordic-Walking-Trainer*in umfasst insgesamt 70 Unterrichtseinheiten, die in zwei Wochenend-Module und einem zusätzlichen Heimstudium unterteilt sind. Voraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss von Grundschulung und Aufbaulehrgang.

Dauer: 2x2,5 Tage

Bei Rücktritt ab 20 Tage vor Lehrgangsbeginn wird eine Verwaltungsgebühr von 50 € fällig, zuzüglich eventuell anfallender Stornokosten der Unterkunft.

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen: 
  • Einstieg ab 16 Jahren, ab 18 Jahren eigenständige Führungen
  • Mitglied der NaturFreunde oder eines Gastverbandes
  • Erste-Hilfe-Ausbildung (9 LE, nicht äller als zwei Jahre)
  • Nachweis Grundschulung und Aufbaulehrgang Nordic Walking
Spezielle Anforderungen: 
  • Beherrschung der Grundtechnik des Nordic Walkings
Lizenzierung: 

Mit bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmenden einen drei Jahre gültigen Sportausweis mit der Bezeichnung Nordic-Walking-Trainer*in (Gäste erhalten eine Teilnahmebestätigung) , der von der Bundesfachgruppe Bergsport der NaturFreunde Deutschlands ausgestellt wird.

Ein gültiger Übungsleiter*innen-Ausweis ist auch die Grundlage für den erweiterten Versicherungsschutz der NaturFreunde Deutschlands. Denn für alle Übungsleiter*innen mit gültigem Übungsleiter*innen-Ausweis besteht neben einer Unfall- und Verbandshaftpflichtversicherung eine zusätzliche Strafrechtsschutzversicherung, sofern sie ihre Tätigkeit ehrenamtlich ausüben.

Für die Verlängerung der Lizenz ist alle drei Jahre eine Fortbildung nötig.

Weiterbildungsmöglichkeiten: 

Mehr Sportausbildungstermine

MITMACHEN

11.12.2020 bis 13.12.2020 Trainer*innenfortbildung