Portal NaturFreunde Global

Gemeinsam mit Partnerorganisationen aus der ganzen Welt engagieren sich unsere Mitglieder im Netzwerk NaturFreunde Global für Natur- und Umweltschutz, Umweltbildung, Klimagerechtigkeit, Armutsbekämpfung, Geschlechtergerechtigkeit  sowie einen sanften und sozial verträglichen Tourismus. Unsere Partner*innen bestimmen dabei ganz wesentlich unsere gemeinsame Arbeit vor Ort: Sie regen Maßnahmen an, wir unterstützen sie bei der Durchführung. Hier findest du Aktuelles aus unseren Kooperationen mit internationalen Partnerorganisationen.

Mehr NaturFreunde-Global-Termine

MITMACHEN

07.10.2022 Vortrag und Diskussion

Mamadou Mbodji: "Klimagerechtigkeit als ...

74072 Heilbronn Mamadou Mbodji, Vizepräsident der NaturFreunde Internationale und Präsident der afrikanischen…
09.10.2022 Erfahrungsbericht / Vortrag

Vortrag: Klimagerechtigkeit global

67227 Frankenthal Was bewirkt die Erderwärmung auf dem afrikanischen Kontinent? Und was hat das mit mir zu tun?…
12.10.2022 Erfahrungsbericht / Vortrag

Mamadou Mbodji in Mannheim

68169 Mannheim Am 12. Oktober begrüßen wir Mamadou Mbodji, Vizepräsident der NaturFreunde-Internationalen und…

Artikel zum Thema NaturFreunde Global

© 
10.06.2021 |
Unter dem Motto „Gemeinsam Natur erleben“ plant die NaturFreunde Internationale (NFI) rund um den Gründungstag der NaturFreunde-Bewegung am 16. September 1895 „Global Naturefriends Days“. Sie will damit auf die gemeinsamen Werte der NaturFreunde aufmerksam machen und ein Zeichen für ein solidarisches Miteinander setzen. Seit ihren Anfängen verbinden die NaturFreunde gemeinschaftliche Bewegung in ...
© 
18.05.2021 |
Mehr als 50 zivilgesellschaftliche Organisationen und soziale Bewegungen, darunter auch die NaturFreunde Deutschlands, haben gemeinsam die Kampagne "Solidarisch geht anders! Raus aus der Krise – nicht zurück" gestartet. Angesichts sich verschärfender sozialer Ungleichheit und ökologischer Krisen fordern sie solidarische Auswege aus der Coronakrise. Solidarität statt Profitlogik und ...
11.05.2021 |
Die COVID-19-Pandemie hat mehr als jede andere Krise zuvor die globalen Verflechtungen und Machtverhältnisse aufgezeigt. Diese Krise kann nur global und solidarisch gelöst werden – doch danach sieht es zur Zeit nicht aus. Einige Regierungen verharmlosen die Gefahr durch das Virus und gefährden damit tausende Menschenleben, andere sichern sich exklusiv den Zugang zu Masken, Diagnostika oder in ...
© 
06.04.2021 |
In einem trinationalen Projekt hat sich die Naturfreundejugend Deutschlands gemeinsam mit NaturFreund*innen aus Benin und dem Senegal dem Thema Klimagerechtigkeit in den afrikanisch-europäischen Beziehungen gewidmet. Ihre Erfahrungen haben die jungen NaturFreund*innen in einer Handreichung mit dem Titel „Youth activism for climate justice – how to achieve border-free youth participation“ ...
© 
01.04.2021 |
Es ist gut, dass das Lieferkettengesetz kommt. Doch für uns NaturFreunde ist das Gesetz nicht wirksam genug – es fällt sogar hinter internationale Standards zurück. Gemeinsam mit den Mitgliedsorganisationen der Initiative Lieferkettengesetz fordern wir darum mit der Aktion Lieferkettenbrief Nachbesserungen des Gesetzesentwurfs. Mach auch du mit und erinnere die Abgeordneten deines Wahlkreises an ...
15.02.2021 |
Adamah Bah ist Vorstandsvorsitzender des Institute of Travel and Tourism of The Gambia. Das Institut wurde 2008 gegründet und hat sich auf praxisbezogene Schulungen hauptsächlich im Reise- und Tourismussektor spezialisiert. Sein Anliegen ist es, verantwortungsvolle Geschäftspraktiken zu implementieren, um nachhaltigen Tourismus in Gambia zu fördern, zu unterstützen und umzusetzen. Um dies zu ...
15.02.2021 |
Die Bundesregierung hat bekannt gegeben, dass im Januar 2023 das sogenannte Lieferkettengesetz in Kraft treten wird. Damit wird es endlich einen verbindlichen juristischen Rahmen für die unternehmerische Sorgfalt sowie Haftung in Lieferketten geben. Für die NaturFreunde Deutschlands, die sich auch im Bündnis Initiative Lieferkettengesetz engagieren, ist das Lieferkettengesetz ein wichtiger ...
© 
11.02.2021 |
Ein neues Projekt der NaturFreunde Internationale in Kooperation mit den senegalesischen NaturFreunden Association Sénégalaise des Amis de la Nature (ASAN) will mit Obstbaumpflanzungen im Norden Senegals Zukunftsperspektiven für die vom Klimawandel stark betroffene Bevölkerung schaffen. Das Projekt, das sich über den NaturFreunde-Klimafonds finanziert, ist in insgesamt sieben Dörfern angelaufen ...
© 
04.02.2021 |
In Honduras unterstützen die NaturFreunde ländliche Gemeinden im Norden des Landes, die vom Verlust ihres Lebensraumes durch Wirtschaftsprojekte – vor allem in der Stromerzeugung – bedroht sind. In Fortbildungen lernen die Bewohner*innen, ihre Rechte zu verteidigen und sich gegen den Bau von Wasserkraftprojekten einzusetzen.
Auszubildende der Gastronomie
© 
21.01.2021 |
Das Umwelt- und Ausbildungszentrum für Mädchen und Frauen in Bekhar an der Westküste Senegals ist durch die Pandemie-Situation mit unterschiedlichen Herausforderungen konfrontiert. So hat sich das Ausbildungsjahr durch teilweise Schließungen des Zentrums verlängert. Erst im April 2021 bekommen die Schülerinnen des ersten Ausbildungsgangs ihre Abschlusszertifikate überreicht – eigentlich sollten ...

Seiten