Mehr Bienenschutz bei den NaturFreunden

© 

Neben der Honigbiene bestäuben auch zahlreiche andere Wildinsekten Blüten. Doch die Anzahl der bestäubenden Insekten hat in den letzten Jahren dramatisch abgenommen. Erst kürzlich war in einer wissenschaftlichen Studie nachgewiesen worden, dass in den letzten 27 Jahren die Insektenpopulation in Deutschland um mehr als 75 Prozent zurückgegangen ist. Immer mehr NaturFreunde-Ortsgruppen engagieren sich deshalb im Schutz von Bienen, Wildbienen und anderen bestäubende Insekten und setzen sich so für den Erhalt der biologischen Vielfalt ein. Ein Überblick:

Intranet-Gruppe für Bienenfreunde
Neu im NaturFreunde-Intranet gibt es eine Bienengruppe, die als Austauschplattform für alle NaturFreunde dienen soll, die sich mit Bienen und anderen Hautflüglern beschäftigen. Zum Beispiel findest du dort Hinweise auf Förderinstitutionen, bei denen du eine finanzielle Unterstützung für deine Aktivitäten beantragen könnt:
https://intranet.naturfreunde.de/gruppe/naturfreunde-bienen

Intranet-Zugang hier beantragen
www.naturfreunde.de/user/register
Nach dem Eingang der Anmeldung wird der Zugang freigeschaltet.

NaturFreunde Kaiserslautern
Drei Bienenstöcke und ein Bienenschaukasten stehen inzwischen am Naturfreundehaus Finsterbrunnertal im Pfälzer Wald. Sie ergänzen nun die Bienen-Beobachtungsstation, das große Insektenhotel und die Anschauungstafel mit Nisthilfen für Wildbienen. Besucher können mittels eines Glasrohres nun auch den Weg der Bienen bei der Ankunft und zum Abflug beobachten. Für den Besuch von Kindergruppen haben die NaturFreunde extra Imkeranzüge angeschafft. Die sind zwar nicht nötig, machen aber das Erlebnis der Bienenbeobachtung spannend und unvergesslich. Im Mai wird ein "Bienenbaumstamm" das Ensemble vervollständigen. Der zwei Meter hohe "Bienengott" mit dem eingeschnitzen Kopf wird einen Bienenstock beherbergen. Durch den Mund können die Insekten ein- und ausfliegen. Bis Pfingsten können Namensvorschläge eingereicht werden, unter den Einsendern werden tolle Preise verlost. Im Downloadbereich findet ihr die Karte.

Info & Kontakt
naturfreundehaus.finsterbrunne@t-online.de
www.naturfreunde-kaiserslautern.de

NaturFreunde München
Auf dem Bootshausgelände der Münchener NaturFreunde soll ein Umweltbildungsbereich samt Bienenstöcken, einem Insektenhaus, Kräutergarten, Vogelhäuschen sowie Nistkästen mit Kamera (Brutgeschäft, Aufzucht) entstehen. Mehrmals im Jahr sollen Eltern-/Kindguppen kleine Insektenhotels bauen und sich über Wildbienen und andere Insekten informieren können.
Bisher sind drei Bienenvölker eingezogen. Kindergärten, Schulen und andere Gruppen können diese zusammen mit dem Imker besichtigen.

Info & Kontakt
info@naturfreunde-bezirk-muenchen.de
www.naturfreunde-bezirk-muenchen.de

NaturFreunde Berlin
Bei den Berliner NaturFreunden gibt es eine Bienen-Arbeitsgemeinschaft. Die Imker*innen treffen sich alle 2 - 3 Monate zur "Bienen-AG" um gemeinsam ihre Arbeit abzusprechen und die "Bienen-Arbeit" der NaturFreunde Berlin zu koordinieren. Auch Bildungsangebote für Schulen und Kindergärten stehen auf dem Programm. Dank einer Kooperation mit dem „Ökowerk Berlin“ kann nun auch die seit langem beliebte Bienenschule – eine mehrtägige Ausbildung zum Hobbyimker – zusammen mit und für die NaturFreunde Berlin angeboten werden.

Info & Kontakt
www.naturfreunde-berlin.de/bienen-arbeitsgemeinschaft

NaturFreunde Bad Vilbel
Die NaturFreunde Bad Vilbel in Hessen haben das Projekt "Honigbiene" gegründet, das sich um die Arbeit mit und von Honigbienen kümmert. Im Zentrum steht die praktische Arbeit mit Bienen. In der kalten Jahreszeit, in der die Bienen nicht aktiv sind, gibt es Informationsveranstaltungen.

Info & Kontakt
www.naturfreunde-bad-vilbel.de/bienengruppe.html
honigbiene@naturfreunde-bad-vilbel.de

NaturFreunde Nagold
Die NaturFreunde Nagold in Baden-Württemberg veranstalten am 2. März einen Imker-Anfängerkurs, der Grundlagenwissen der Bienenhaltung vermittelt. Der Besitz oder Erwerb eines eigenen Bienenvolkes ist nicht erforderlich. Bei Bedarf werden Paten vermittelt, die Anfänger begleiten und den Einstieg in die Imkerei erleichtern.

Link zur Anmeldung
www.naturfreunde.de/termin/auftaktveranstaltung-imker-kurs-fuer-anfaenger

NaturFreunde Thüringen
Eine alte Brachfläche in Erfurt-Ilversgehofen wird von der Naturfreundejugend wiederbelebt - mit einem Gemeinschaftsgarten. Hier gibt es nicht nur Hochbeete, die nach dem Prinzip der Permakultur bewirtschaftet werden, sondern auch einen Bienenstock und eine Bienenwiese. Engagierte Menschen, die sich dafür interessieren, neue Leute kennen zu lernen, die Umwelt in ihrer biologischen Vielfalt zu entdecken, sich nicht zu fein sind, die Hände mal so richtig dreckig zu machen und autonomer werden wollen, sind immer willkommen.

Info & Kontakt
www.facebook.com/GemeinschaftsgartenNaturFreundeJugendErfurt

image

© 
81379 München-Thalkirchen
keine Übernachtungsmöglichkeiten
vollbewirtschaftet
© 
72202 Nagold
Übernachtungsplätze vorhanden
vollbewirtschaftet
© 
67705 Finsterbrunnertal
Übernachtungsplätze vorhanden
vollbewirtschaftet