NaturFreunde-Veranstaltungsreihe "Gemeinsam für Klimagerechtigkeit"

Die NaturFreunde Deutschlands werden in disem Jahr eine Informations- und Sensibilisierungsreihe zum Thema "Klimagerechtigkeit" durchführen. Die Veranstaltungsreihe soll das Thema in- und außerhalb des Verbandes verankern und das Engagement in Nord-Süd-Kooperationen ausweiten. Eine Auftaktveranstaltung erfolgte bereits im Oktober 2017 im Naturfreundehaus Teutoburg (D 10).

Kern der NaturFreunde-Aktivitäten wird das Verdeutlichen der Zusammenhänge zwischen dem Lebensstil in der industrialisierten Welt und den Auswirkungen der daraus entstehenden Klimastörung insbesondere im Globalen Süden sein. Die Veranstaltungsreihe soll Informationen und Zusammenhänge vermitteln und Handlungsoptionen und Gestaltungsspielräume innerhalb und außerhalb der Organisation aufzeigen.

Eine vorgelagerte eintägige Multiplikatorenschulung am 10. Februar qualifiziert Ehrenamtliche, erworbene Kenntnisse und Kompetenzen auf diesen regionalen Veranstaltungen weiterzugeben, unterschiedliche Zielgruppen mit verschiedenen Methoden anzusprechen sowie Maßnahmen und konkrete Handlungsoptionen aufzuzeigen.

Im Rahmen dieser Schulung werden:

  • Aktivitäten und Strukturen des Verbandes in der Nord-Süd-Kooperation dargestellt, Projekte und Maßnahmen vorgestellt und erläutert;
  • in das Thema Klimagerechtigkeit eingeführt;
  • verschiedene Bildungs-Formate und -Methoden vorgestellt;
  • Teilnehmende vernetzt;

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Förderprogramms  Entwicklungspolitische Bildung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit  und Entwicklung.

Mehr Informationen:
NaturFreunde Deutschlands
Katja Plume
(030) 29 77 32-69
plume@naturfreunde.de
Petra Müller
(040) 49 35-91
p.mueller@naturfreunde.de

image

Naturfreundehaus Teutoburg
© 
33699 Bielefeld
Übernachtungsplätze vorhanden
vollbewirtschaftet