Nord-Süd-Partnerschaft

Aktionstag im Rahmen der Kampagne "NaturFreunde bewegen"
Termin (Veranstaltung)
Wie ein Stuttgarter Verein Indigenen hilft und dabei Regenwälder schützt
Artikel
© 
33 Millionen Menschen leben in Amazonien, dem größten zusammenhängenden Regenwaldgebiet der Erde. Darunter sind auch drei Millionen Indigene in 390 Völkern mit 200 Sprachen. Viele meiden den Kontakt mit Weißen. Die Indigenen versuchen, im Einklang mit der Natur zu leben und schützen den Wald als ihre Lebensgrundlage. Auch als Lunge der Erde. Zu dick aufgetragen ist das nicht. Denn der Regenwald Amazoniens ist von globaler Bedeutung im Hinblick...
Das einzige Naturfreundehaus in Afrika liegt nahe Senegals Hauptstadt Dakar
Artikel
Das Naturfreundehaus in Dakar-Colobane im Senegal
© 
2004 wurde das "Naturfreundehaus und Umweltbildungszentrum" in Petit Mbao bei Dakar eingeweiht. Ermöglicht wurde der Bau durch die finanzielle Unterstützung des deutschen Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und durch großzügige Spenden der internationalen NaturFreunde-Familie.
Aktionstag im Rahmen der Kampagne "NaturFreunde bewegen"
Termin (Veranstaltung)
Artikel
© 
Schon seit seit einigen Jahren arbeiten die NaturFreunde Bremen mit den NaturFreunden Togo in unterschiedlichen Projekten zusammen. Dabei geht es in erster Linie um die Themen Umweltbildung, Biodiversität sowie Klimawandel und Klimagerechtigkeit. In Togo gibt es etwa 3.000 NaturFreunde, viele von ihnen organisiert in Umweltklubs an Schulen . Die haben eigene Baumschulen, bieten Exkursionen an und vermitteln in Kursen, wie man Abfälle vermeidet,...
Artikel
Das Nichtgesagte ist oft das Interessanteste. So teilt uns der Autor von "Land und Wasser" Thomas Kruchem leider nicht mit, wer seine Reise nach Mosambik, Sambia und Tansania gesponsert hat. Doch bedankt er sich ausdrücklich bei den Mitarbeitern der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), die auch den Band herausgegeben hat. Und es gibt gelegentlich Lob für u. a. die Bill-and-Melinda-Gates-Foundation, die Deutsche...
Artikel
© 
Nach einer Bauzeit von unter elf Monaten konnte am 29. April das Umwelt- und Ausbildungszentrum für Mädchen im senegalesischen St. Louis eröffnet werden. Dank zahlreicher Spenden und einer Förderung durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung wurde das fast 68.000 Euro teure Projekt verwirklicht. In vier Klassenräumen können nun jeweils 25 Frauen und Mädchen traditionelle Berufe wie Schneidern, Stoffdruck und...
Afrikanische Mitglieder der NaturFreunde Internationale (NFI)
Artikel
Algerien Association de Tourisme et Loisirs et Échanges des Jeunes et Developpement Durable (ATLED) Die algerische NFI-Partnerorganisation ATLED setzt mit mehr als 600 Mitgliedern besonders auf konkrete Naturschutzarbeit und Umweltbildung im schulischen Bereich. Im Rahmen von internationalen Workcamps werden Haine von Dattel- und Obstbäumen, die durch die fortschreitende Wüstenbildung gelitten haben, gepflegt und neu angelegt. Ägypten Sheikh...
Artikel
Die NaturFreunde Deutschlands werden in disem Jahr eine Informations- und Sensibilisierungsreihe zum Thema "Klimagerechtigkeit" durchführen. Die Veranstaltungsreihe soll das Thema in- und außerhalb des Verbandes verankern und das Engagement in Nord-Süd-Kooperationen ausweiten. Eine Auftaktveranstaltung erfolgte bereits im Oktober 2017 im Naturfreundehaus Teutoburg (D 10). Kern der NaturFreunde-Aktivitäten wird das Verdeutlichen der Zusammenhänge...
Wie eine hessische Kreisstadt zur Fairtrade-Town wurde
Artikel
Azubis in Burkina Faso
© 
Es ist heiß und staubig im „Haus der Frauen“ in Tenkodogo in Burkina Faso. Zwanzig junge Frauen werden dort zu Näherinnen ausgebildet. Gerade arbeiten sie an Baumwolltaschen für die hessische Kreisstadt Hofheim – organisiert vom „Freundeskreis Hofheim–Tenkodogo“ . Seit fünf Jahren gibt es den Freundeskreis jetzt schon. Die darin engagierten Hofheimer Bürger haben die Nähmaschinen gekauft, 60 Frauen konnten ihre Ausbildung bereits abschließen...
NaturFreunde aus Baden und Senegal starten Pflanzaktion
Artikel
„Obst vom Bodensee“ bekommt eine weitere Bedeutung, zumindest für die gut 5.500 Kilometer vom Schwäbischen Meer entfernt lebenden Menschen in der senegalesischen Region Kaolack, südöstlich der Hauptstadt Dakar. Gemeinsam mit der Naturfreunde-Organisation ASAN (Association Sénégalaise des Amis de la Nature) haben sich das NaturFreundehaus Markelfingen und die Ortsgruppe Bodensee zum Ziel gesetzt, jährlich mehrere Hundert Obstbäume zu Dörfern und...
Die NaturFreunde Rastatt helfen einer senegalesischen Fraueninitiative beim Kampf gegen Armut und die Abwanderung nach Europa
Artikel
Besuch der NaturFreunde Rastatt in St. Louis
© 
Nach einem persönlichen Treffen mit NaturFreunden aus dem senegalesischen St. Louis unterstützen die NaturFreunde Rastatt seit mehreren Jahren eine dortige Fraueninitiative. Die Frauen in dem regionalen Frauennetzwerk „Réseau des Femmes pour le Développement Economique et Social“ aus Saint Louis versuchen sich eigene Einkommensquellen zu erschließen, indem sie Früchte und Gemüse zu Konfitüren, Säften und Soßen verarbeiten und dann in einem...
Artikel
© 
Das Umwelt- und Ausbildungszentrum der NaturFreunde im senegalesischen Bekhar bietet jungen Frauen seit dem 1. Oktober 2018 die Möglichkeit, sich beruflich ausbilden zu lassen. Über einhundert Mädchen und junge Frauen können an Kursen in Umweltbildung und Alphabetisierung sowie an vier verschiedenen Ausbildungsgängen teilnehmen: Friseurhandwerk, Verarbeitung von regionalen Lebensmitteln, Schneiderei und Stofffärberei. Um junge Frauen zu...
Artikel
© 
Es sind kleine Meister, die in die fünfte Klasse der Oberschule Schaumburger Straße in Bremen gehen – Energiesparmeister 2013. Diesen Titel haben die Schüler amtlich vom Bundesumweltministerium: Im Rahmen der Kampagne „Klima sucht Schutz“ wurde ihr Projekt „Klimascout – zweimal Energie sparen“ zum Landessieger Bremen gekürt. Vom Wissen zum Handeln Ohne die Bremer NaturFreunde wäre das nicht möglich gewesen. „Vor drei Jahren haben wir ein...
Betreff: 65 Holz sparende Kocher & 60.000 Bäume
Artikel
Togoische NaturFreunde mit Holz sparendem Kocher
© 
Wir NaturFreunde in Togo sind begeistert über die 65 Holz sparenden Kocher, die wir dank eurer Spenden Ende Juni erhalten haben. Die Kocher wurden sofort an NaturFreunde-Familien ausgeliefert, die Fotos sprechen sicherlich für sich. Ich möchte euch auch mitteilen, dass wir soeben ein 40-Hektar-Aufforstungs-Projekt übernehmen konnten. Dabei werden wir in den nächsten zwei Jahren 60.000 Bäume pflanzen und lokale Bauernorganisationen in der...
Naturfreunde-Klimafonds finanziert energiesparende Kochstellen in Guinea
Artikel
© 
Sékou Kader Nanamou, Vorsitzender der NaturFreunde Guinea (Alusfade-Guninée) , kommt gerade aus Tounkarata. Das Bergdorf ist eines von drei Dörfern, in denen das neue Projekt des Naturfreunde-Klimafonds durchgeführt wird. Hier und in zwei weiteren Dörfern wird Sékou Kader Nanamou zusammen mit dem Projektteam der NaturFreunde Guinea raucharme und holzsparende Kochstellen einrichten. Am Ende des Projekts sollen insgesamt 2.500 neue Kochstellen...