Natur- & Umweltschutz-Portal der NaturFreunde Deutschlands

Die NaturFreunde Deutschlands sind eine vom Umweltbundesamt anerkannte Umwelt- und Naturschutzvereinigung. NaturFreunde fördern die Ziele des Umwelt- und Naturschutzes sowie der Landschaftspflege und führen modellhafte Projekte des Natur- und Landschaftsschutzes durch. Alle Verbandsaktivitäten stehen unter dem Vorbehalt der Vereinbarkeit mit den Zielen des Natur- und Umweltschutzes. Unsere 400 Naturfreundehäuser sind auch Informationsorte für lokale Natur- und Umweltschutzprojekte.

In diesem Portal findest du NaturFreunde-Artikel und -Veranstaltungen zum Thema Natur- und Umweltschutz.

Mehr Termine zum Natur- & Umweltschutz

MITMACHEN

24.03.2017 Vortrag

Ein Abend des Baumes

33719 Bielefeld Peter Wohlleben, der ziemlich andere Förster – erzählt faszinierende Dinge über die Fähigkeiten der…
25.03.2017 Projekttreffen

Begegnungen in der Natur: Arbeitstreffen der ...

30890 Barsinghausen Im Rahmen des Projektes "Begegnungen in der Natur" treffen sich die Teilnehmer aus den nördlichen…
25.03.2017 Eisenbahnfahrt

"Lust auf Lausitz" - „Abenteuer ...

02826 Görlitz Am 25. März laden wir Euch ein, gemeinsam mit uns mit der Eisenbahn durch Polen, Tschechien und…

Artikel zum Thema Natur- & Umweltschutz

© 
07.12.2016 |
Es gibt auch gute Nachrichten im Klimaschutz aus Deutschland. Vor allem auf kommunaler Ebene. Zum Beispiel aus Senftenberg im Süden Brandenburgs. Die Stadt mit rund 25.000 Einwohnern galt in der DDR wegen ihrer großen Braunkohlevorkommen als Bergarbeiterzentrum. Heute trägt die Stadt den Titel „Staatlich anerkannter Erholungsort“. Doch auch im Bereich der erneuerbaren Energien ist die Kommune ein ...
Über 1.800 Meter hoch sind die Berge auf der „Heiligen Nase“ im Baikalsee, dessen 2.100 Kilometer langes Ufer im Dunst verschwindet.
© 
01.12.2016 |
Mein Camp liegt auf der „Heiligen Nase“, direkt am Ufer des Baikal. Um mich herum gibt es unendlich viel Blau und Grün, dazu ein paar Zelte. In den nächsten zwei Wochen werden hier 17 Freiwillige leben – aus Moskau, Sankt-Petersburg und Novosibirsk, aber auch aus Neuseeland, der Schweiz und der Slowakei. Ich bin aus Würzburg, 42 Jahre alt, und unter anderem Wanderwegewart der dortigen ...
Kai Niebert, stellvertretender Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands
© 
01.12.2016 |
Es ist wieder passiert: Der Juni 2016 war der heißeste Juni seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. US-Meteorologen gehen davon aus, dass das Jahr 2016 einen neuen Temperaturrekord markieren wird. Dabei wurden neun der zehn heißesten Jahre nach der Jahrtausendwende gemessen. Der Pariser Klimavertrag hat sich zum Ziel gesetzt, die globale Erwärmung auf „möglichst 1,5 Grad zu begrenzen“. Mindestens 0 ...
© 
01.12.2016 |
Prof. Dr. Anita Engels ist Soziologin an der Universität Hamburg und Sprecherin des dortigen Exzellenzclusters zur Klimaforschung.anita.engels@wiso.uni-hamburg.de NATURFREUNDiN: Im Herbst demonstrierten Hunderttausende gegen TTIP. Warum bringt der Klimawandel nicht annähernd so viele auf die Straße? Prof. Anita Engels: Die Freihandelsabkommen waren in einer sehr aktuellen Phase. Deshalb ...
01.12.2016 |
Die Erderwärmung ist ein kollektives Problem, das wir nur kollektiv lösen können – mit besseren Gesetzen, klimafreundlichen Standards, einem Umbau unseres treibhausgasintensiven Lebensstils. Wenn Sie aber nicht warten wollen, bis das Kollektiv so weit ist, dann haben wir etwas für Sie: sechs erste Schritte, sich klimafreundlicher zu verhalten: Wechseln Sie den Stromanbieter Falls Sie es immer ...
Diese Kuh würde profitieren von einer Landwirtschaft mit fairen Bedingungen.
© 
01.12.2016 |
Im September hat die deutsche Bayer AG angekündigt, ihren US-amerikanischen Konkurrenten Monsanto für 66 Milliarden US-Dollar kaufen zu wollen. So viel hat noch kein deutscher Konzern bei einer Übernahme ausgegeben. Dabei haftet an Monsanto auch das Attribut des „unbeliebtesten Konzerns der Welt“. Warum also macht Bayer das? Riesenumsätze mit Chemie und Gentechnik Glaubt man Konzernchef Werner ...
30.11.2016 |
Elf NaturFreunde-Ortsgruppen und Landesverbände aus ganz Deutschland engagieren sich im "Begegnungsprojekt" der NaturFreunde Deutschlands. Ziel ist es Begegnungsorte und -momente zu schaffen, bei denen geflüchtete Menschen und Deutsche in Kontakt kommen, sich kennenlernen und Beziehungen knüpfen können. Den Rahmen dafür bilden Umweltbildungsmaßnahmen, gemeinsame Naturschutzarbeiten oder ...
© 
30.11.2016 |
Gemeinsame Freizeitaktivitäten sind ein wichtiger Ansatz zur Integration von geflüchteten Menschen. Die NaturFreunde Internationale (NFI) und das österreichische Forum Umweltbildung haben in einer neuen Broschüre Tipps von Experten und Good-Practice-Beispiele zusammengestellt, welche Pädagogen, Vereinen und engagierten Bürgern die Gestaltung von Freizeitangeboten für geflüchtete Menschen ...
Kai Niebert, stellvertretender Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands
© 
28.11.2016 |
Die Mitgliederversammlung des Deutschen Naturschutzrings (DNR) hat den stellvertretenden Vorsitzenden der NaturFreunde Deutschlands am 26. November 2016 in Berlin mit großer Mehrheit für die nächsten vier Jahre in seinem Amt bestätigt. In einem umweltpolitischen Rückblick bezog sich Niebert auf die Debatten um die Zukunftsfähigkeit fossiler Geschäftsmodelle in den letzten Monaten. Trotz ...
22.11.2016 |
Eine Veranstaltung der Fachgruppe Radtouristik der NaturFreunde NRW Alle zwei Jahre findet auf der Burg Waldeck zur Sommer-Sonnwende der „Linke Liedersommer“ statt – veranstaltet durch den Freidenkerverband. Hierdurch bietet sich auch eine günstige Gelegenheit um in den Tagen vorher und nachher den Hunsrück auf Traumpfaden zu erwandern oder bei Radtouren zu erleben. Der „Linke Liedersommer“ ...

Seiten