Politische Bildung

Die NaturFreunde nehmen Stellung!

Als politischer Freizeitverband äußern sich die NaturFreunde Deutschlands zu Themen aus Politik und Zeitgeschehen. Auf dieser Seite findet ihr Stellungnahmen, Hintergründe und Positionen zu verschiedenen Themen, die den NaturFreunden besonders am Herzen liegen.

Politische Arbeit

MITMACHEN

22.04.2021 Fahrradwerkstatt

Mobile Fahrradselbsthilfewerkstatt [fällt aus]

Anlässlich des World Earth Days finden auf dem Steinplatz verschiedene Aktivitäten und Workshops…
22.04.2021 Gerechter Welthandel

Zoom-Meting: Berliner Netzwerks TTIP | CETA |TiSA ...

10713 Berlin Als Netzwerk trifft sich die Arbeitsgruppe „Gerechter Welthandel“. In der Arbeitsgruppe werden über…
22.04.2021 FARN-Online-Vortrag

FARN zu Gast bei Buntes Trier | Anastasia- ...

Die Siedler*innen der Anastasia-Bewegung wirken auf den ersten Blick wie harmlose Öko-Aussteiger*…
30.04.2020 |
Die NaturFreunde Deutschlands fordern die Bundesregierung auf, gesetzliche Grundlagen zu schaffen und sich gegebenenfalls gegenüber der Europäischen Kommission dafür einzusetzen, dass vor allem kleine, ökologisch arbeitende Betriebe Vorrang genießen vor Agrarfabriken und Massentierhaltung (zum Beispiel bei der Förderung);  Dieser Beschluss ist Teil eines Pakets, das der NaturFreunde- ...
30.04.2020 |
Die NaturFreunde Deutschlands fordern den Gesetz- und Verordnungsgeber auf, 1. anstelle eines auf Freiwilligkeit beruhenden Labels ein verpflichtendes staatliches Label für die Tierhaltung einzuführen; Dieser Beschluss ist Teil eines Pakets, das der NaturFreunde-Bundesausschuss – das zweithöchste Organ des Verbandes – am 30. April 2020 verabschiedet hat. Eigentlich war der entsprechende ...
30.04.2020 |
Die NaturFreunde Deutschlands fordern die bayerische Staatsregierung auf, durch ihre Subventionspolitik einen mäßigenden Einfluss auf die weitere Erschließung der bayerischen Alpen für den Tourismus zu nehmen. Dazu gehört Dieser Beschluss ist Teil eines Pakets, das der NaturFreunde-Bundesausschuss – das zweithöchste Organ des Verbandes – am 30. April 2020 verabschiedet hat. Eigentlich war der ...
© 
16.04.2020 |
Im vergangenen Jahr sind bei den globalen Klimastreiks von Fridays For Future Millionen Menschen auf der ganzen Welt gleichzeitig auf die Straße gegangen, um einen gerechten und wirksamen Klimaschutz zu fordern. Dieses Jahr werden Streiks auf der Straße nicht möglich sein, aber Fridays for Future kämpft trotzdem weiter: Für Freitag, den 24. April rufen die jungen Menschen zu einem weltweiten ...
© 
19.03.2020 |
In diesem Sommer ist Schluss: Nach bisheriger Gesetzeslage sollen neue Solarstromanlagen auf Gebäuden nicht mehr gefördert werden, sobald 52.000 Megawatt installierter Fotovoltaik-Leistung erreicht sind. Das schwarz-gelbe Gesetz stammt aus dem Jahr 2012 und wirkt wie ein Solar-Deckel: Anfang diesen Jahres waren gut 50.000 Megawatt erreicht, im Juli oder August dürfte die letzte Dachstrom-Anlage ...
© 
19.03.2020 |
Überall werden Ladestellen für batteriegetriebene Autos gebaut. Ist das die einzige mögliche Infrastruktur? Nina Scheer: Die batteriegetriebene Elektromobilität ist ein wichtiger Pfeiler der Energiewende, aber nicht der einzige. Deswegen muss beim Ausbau von Infrastruktur darauf geachtet werden, dass keine technologisch einseitige Ausrichtung erfolgt. Sehr viel spricht dafür, dass Wasserstoff ...
© 
19.03.2020 |
Die Zahl 325 drückt das ganze Elend aus. Im vergangenen Jahr wurden 325 Windräder mit einer Leistung von gut 1.000 Megawatt in Deutschland neu ans Netz genommen. In guten Jahren gingen so viele Anlagen binnen zweieinhalb Monaten ans Netz. Aber die guten Jahre sind längst vorbei, bereits 2018 war der Ausbau „eingebrochen“, wie es der Bundesverband Windenergie formulierte: 2018 wurden Anlagen mit 2 ...
© 
19.03.2020 |
Es ist das „marxistischste“ Gesetz, das jemals in der Bundesrepublik beschlossen wurde: Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) organisierte seit dem Jahr 2000 den Umbau des deutschen Energiesystems. Weil wir uns wegen der Klimakrise Strom aus Kohle nicht mehr leisten können, werden all jene belohnt, die in grüne Kapazitäten investieren: Windräder, Biogas- oder Solarkraftwerke. Das hat zu einer ...
© 
19.03.2020 |
Kritiker der Energiewende haben viele Argumente gegen Fotovoltaik-Anlagen, Windräder & Co. Aber stimmen diese Behauptungen überhaupt? Wir haben die wichtigsten Gegenreden auf ihren Gehalt überprüft. BEHAUPTUNG: Windräder sind eine Todesfalle für Vögel. FAKT: Pro Jahr werden in Deutschland etwa 100.000 Vögel durch Windräder getötet. Das ist das Ergebnis einer Erhebung auf Basis einer Zählung ...
© 
19.03.2020 |
Unter Energiewende wird heute fast nur noch der Ausbau der Erneuerbaren verstanden. Der ist natürlich wichtig, doch geht es bei der Energiewende um viel mehr. Denn ursprünglich war mit der Energiewende eine umfassende Neuausrichtung des gesamten Energiesystems gemeint, die weit über die Förderung der Erneuerbaren hinausgeht. Vor allem sollten der Energieverbrauch und Wandlungsverluste drastisch ...

Seiten