Friedens-Portal der NaturFreunde Deutschlands

Das Engagement für Frieden hat bei den NaturFreunden eine lange Tradition. Schon in den 1950er-Jahren haben die NaturFreunde und insbesondere die Naturfreundejugend die Anti-Atomtod-Bewegung unterstützt und die Ostermärsche mitbegründet. Auch heute fordern wir mit verschiedensten Aktions- und Protestformen, wofür die NaturFreund*innen sich schon damals einsetzten: globale Abrüstung, das Verbot von Rüstungsexporten, eine neue Entspannungspolitik und eine atomwaffenfreie Welt.

friedensarbeit_button_bei_96_dpi.png

Alle Termine zum Thema Frieden

MITMACHEN

13.06.2024 Frieden konkret

Warum die AFD keine Friedenspartei ist

Die AfD inszeniert sich seit Beginn des Ukrainekriegs immer vehementer als Friedenspartei. So…
24.08.2024 bis 25.08.2024 Fachtag

Der globale Süden zwischen kolonialem Erbe und ...

33699 Bielefeld Die Fachgruppe International lädt zum jährlichen Fachtag für alle ein, die sich für internationale…
01.09.2024 Friedenskundgebung

Kundgebung: Antikriegstag

74523 Schwäbisch Hall Die NaturFreunde rufen auf zur Beteiligung an der Veranstaltung der Friedensbewegung und des DGB…

Galerie: NaturFreunde-Proteste für den Frieden über die letzten Jahrzehnte

Anti-Atom-Demo der hessischen Naturfreundejugend nach Offenbach (1959).
© 
© 
© 
Aufstehen für den Frieden - Kampf dem Atomtod: 2. NaturFreunde-Bundestreffen auf dem Hambacher Schloss (1982).
© 
© 
© 
© 
© 
Saarländische NaturFreunde bei der Menschenkette von Stuttgart nach Neu-Ulm gegen die Nachrüstung in den NATO-Mitgliedsstaaten (1984).
© 
© 
Naturfreundejugend Mittelrhein-Main beim Jugendtag in Dieburg (1928).
© 
Friedenstaube bei Novemberwerkstatt der NaturFreunde-Bundeskulturgruppe (1986).
© 
Friedensdemo in Berlin.
© 
© 
© 
© 
© 
Globale Abrüstung, das Verbot von Rüstungsexporten, eine neue Entspannungspolitik und eine atomwaffenfreie Welt sind die Forderungen, für die die NaturFreunde sich in ihrer Friedensarbeit einsetzen. Werde Teil unserer Friedensbewegung und spende, um das Engagement der NaturFreunde für den Frieden zu ermöglichen
Die NaturFreunde Deutschlands veranstalten vom 26. April bis zum 2. Juli 2023 unter dem Titel "Frieden in Bewegung 2023" eine grenzüberschreitend Friedenswanderung von Straßburg (F) bis zum ehemaligen Konzentrationslager Theresienstadt (CZ). Herzlich eingeladen sind alle demokratisch gesinnten Menschen, denen Frieden und Abrüstung am Herzen liegen. Ausdrücklich nicht willkommen sind ...
© 
Am 26. April 2023 begann in Straßburg (F) die große NaturFreunde-Wanderung für Frieden und Abrüstung , die über fast 1.000 Kilometer quer durch Deutschland führte, um am 2. Juli 2023 am ehemaligen KZ Theresienstadt in Tschechien zu enden. Neben der Wanderung gab es ein breites Programm mit Kundgebungen, Führungen, Empfängen bei Bürgermeister*innen und Abendveranstaltungen. In diesem Blog findest ...

Seiten