Kultur-und-Bildungs-Portal der NaturFreunde Deutschlands

„Wir wollen Kultur durchschaubar machen und vom Geruch des Elitären befreien. Wir suchen nicht die tote Kultur, sondern die lebendige, wir suchen soziales und ökologisches Wissen, das den einfachen Menschen im Alltag nützt und wir überlegen uns, wie wir es weitergeben können. Das ist für uns Kultur“, erklärt Kulturfachgruppenleiter Hartmuth Heinz aus der bayerischen Ortsgruppe Kirchenlamitz das Kulturverständnis der NaturFreunde.

mehr Seminare und Kultur-Termine

MITMACHEN

17.02.2018 DenkMalTour

DenkMalTour: Geschichte der Arbeiter* ...

13357 Berlin Die Geschichte des "Roten Wedding" umfasst die ehemaligen Berliner Bezirke Wedding und…
17.02.2018 KreativWerkstatt

KreativWerkstatt

10713 Berlin Die offene Werkstatt wendet sich an Schulkinder, Jugendliche und experementierfreudige Erwachsene.…
18.02.2018 Film

Film Kannouta

51103 Köln-Kalk KANNOUTA - un film de Zien Ben Taleb Eine Dokumentation über die Lebensrealität junger Tunesier*…

Artikel zum Thema Kultur und Bildung

01.09.2017 |
Ein gelungenes Konzert präsentierten die Mitglieder des Mandolinen- und Gitarrenorchesters der NaturFreunden Lauf unter der Leitung von Elena Romanova-Nöller in der katholischen Kirche Kreuzauffindung zu Kersbach. Die musikalische Bandbreite der aufgeführten Stücke begeisterte das Publikum. Mit dem himmlischen Gebet „Ave verum corpus“, komponiert von Wolfgang Amadeus Mozart, begann das Konzert. ...
01.09.2017 |
"Wir sind mit dieser zentralen musikalischen Veranstaltung der NaturFreunde Rheinland-Pfalz sehr gerne in Haßloch", sagte Karlheinz Frech, Kulturreferent und stellvertretender Landesvorsitzender. Betreuung und Organisation seien optimal. Das Bestreben des Landeskulturreferenten, den Landesmusiktag instrumental vielfältiger zu gestalten, zeigte beim 66. Landesmusiktag in der Aula des Hannah- ...
01.09.2017 |
Vom 25. Juni bis 1. Juli waren 37 Mitglieder und Freunde der NaturFreunde Kandel in Papenburg/Emsland und lernten das Land kennen. Am ersten Tag stand die Besichtigung der Meyer-Werft an. Dort werden die großen, weißen Kreuzfahrtschiffe gebaut und die „Aida“ ist davon noch das Kleinste. Nach dem Stapellauf werden sie mit sehr viel Gefühl auf der Ems in Richtung Nordsee gezogen. Diese Werft ist ...
24.08.2017 |
Am 9. September 2017 findet ein bundesweiter dezentraler CETA-Aktionstag statt. Unter dem Motto „CETA stoppen – JEFTA und TiSA stoppen – TTIP endlich entsorgen – Für einen gerechten Welthandel“ will ein breites Bündnis, an dem wir uns NaturFreunde auch aktiv beteiligen, vor der Bundestagswahl auf die neoliberalen Freihandelsabkommen hinweisen und für einen gerechten Welthandel werben. Das ...
© 
08.08.2017 |
Zu Pfingsten fand wieder die jährliche Theaterfreizeit der NaturFreunde Hof statt. 18 Kinder und Jugendliche erarbeiteten unter Leitung von Theaterpädagogin Heike Vogel und Umweltpädagogin Helen Diaz mit viel Unterstützung der Naturfreundejugend Hof das Theaterstück: Asyl im Bienenstock. So wurde mitten im Wald rund ums Naturfreundehaus Bärenhäusl zum Thema „Bienen“ philosophiert, Szenen ...
© 
08.08.2017 |
Regionale Initiativen bekannt zu machen und zu vernetzen ist die Idee hinter dem „Tag der Regionen“. Im Aktionszeitraum vom 22. September bis 8. Oktober 2017 finden dieses Jahr bereits zum 19. Mal wieder bundesweit viele Veranstaltungen statt – auch die NaturFreunde sind eingeladen, ihre Aktionstage anzumelden. Die Themenpalette des „Tags der Regionen“ reicht von umweltgerechter Landwirtschaft, ...
© 
01.08.2017 |
Dieser junge, etwas aggressiv wirkende Wikinger ist der Hauptdarsteller eines Kinospots der NaturFreunde Deutschlands. Das klingt absurd und ist es auch. Genauso wie das Freihandelsabkommen CETA zwischen der EU und Kanada. Nur dass CETA noch viel gefährlicher für unsere Gesellschaft ist. Der Spot animiert Kinogänger, Bundestagskandidaten auf deren Position zu CETA anzusprechen. Am 24. September ...
17.07.2017 |
Atomwaffen in Rheinland-Pfalz Im Fliegerhorst Büchel im Landkreis Cochem-Zell in Rheinland-Pfalz werden bis heute 20 US-amerikanische Atomwaffen gelagert, inklusive einer umfangreichen Infrastruktur für einen möglichen Einsatz. Die Luftwaffe der Bundeswehr wird in Büchel im Rahmen der sogenannten nuklearen Teilhabe der NATO für den Einsatz mit dieser Massenvernichtungswaffe ausgebildet. Als ...
© 
06.07.2017 |
„Ich war frustriert“, sagt Klaus Brunetzky, als er erzählt, warum es ihn zum ersten Seminar der NaturFreunde Ehrenamtsakademie verschlagen hat. Dass ihm die Ortsgruppenarbeit eines Tages wieder Spaß machen würde, habe er sich damals nicht vorstellen können. „Aber seitdem hat sich viel verändert – bei mir selbst und in meiner Ortsgruppe.“ Klaus hat drei Schulungen der NaturFreunde- ...
© 
05.07.2017 |
Geboren aus dem Appell der Naturfreundejugend auf der Landeskonferenz 2016, in den Ortsgruppen Angebote für Kinder und Jugendliche anzubieten, entschied sich die Ortsgruppe Mutterstadt für einen Nähworkshop. Ziel war es, Kenntnisse zu vermitteln und den Entstehungsprozess einer Näharbeit, z.B. Tasche, praktisch zu veranschaulichen. Die eigene Kreativität sollte gefördert werden, ebenso das ...

Seiten