Die Ehrenamtsakademie der NaturFreunde Deutschlands

Das Seminarangebot der NaturFreunde Ehrenamtsakademie will das Engagement von ehrenamtlich aktiven Mitgliedern stärken und professionalisieren. Die Ehrenamtsakademie steht auf vier Säulen:

Mehr Termine der Ehrenamtsakademie

MITMACHEN

15.12.2018 Konferenz

Fachtagung: "Arbeit gegen Natur? Marx und ...

10243 Berlin Am 5. Mai 1818 wurde einer der großen Vordenker der Arbeiter*innenbewegung geboren: Karl Marx. Auch…
18.01.2019 bis 20.01.2019 Stärkenberatung Modul II

Erfolgreich kommunizieren

67316 Carlsberg-Hertlingshausen Modul-Inhalte Wie sieht die Kommunikationsstruktur bei uns im Verband und der Ortsgruppe aus?…
18.01.2019 bis 20.01.2019 Häuserseminar

Abfallvermeidung im Naturfreundehaus

38889 Blankenburg Die Bundesfachgruppen Naturfreundehäuser und Naturschutz, Umwelt und Sanfter Toruismus (NUST) laden…
© 
26.01.2017 |
Mit dem Projekt  „Stärkenberater“ bilden die Thüringer NaturFreunde seit einigen Jahren erfolgreich ehrenamtliche Stärkenneraterinnen und -Berater aus, die anschließend Ortsgruppen aufsuchen und gemeinsam mit ihnen Möglichkeiten ausarbeiten, wie Demokratie und Teilhabe vor Ort gestärkt werden können. Das Projekt wird nun auf weitere Regionen Deutschlands ausgeweitet: auch in Baden-Württemberg ...
© 
15.12.2016 |
Um junge und motivierte Menschen für die Mitarbeit im Verein und im Vorstand zu finden, braucht es Arbeitsweisen, welche die Situation jüngerer Generationen berücksichtigen. Anstatt uns nach früheren, scheinbar „besseren“ Zeiten zurückzusehnen, haben wir in unserer Ortsgruppe Barsinghausen neue Herangehens- und Arbeitsweisen entwickelt und machen damit die besten Erfahrungen. Ein anderer Blick ...
2014 rettete ein ausschließlich weiblicher Vorstand die Ortsgruppe Hausach vor der Auflösung.
© 
01.12.2016 |
Vor eineinhalb Jahren hat der Bundestag eine gesetzliche Frauenquote beschlossen. Bundesjustizminister Heiko Maas sagte damals, diese sei der größte Beitrag zur Gleichberechtigung seit der Einführung des Wahlrechts für Frauen. Dabei betraf die Quote nur etwa 100 Großunternehmen. Deren Aufsichtsräte sollen zukünftig zu 30 Prozent mit Frauen besetzt werden. Eine 30-prozentige Frauenquote hat ...
05.09.2016 |
Wilko Akkermann hat abgewaschen. Freiwillig. Das Haus „Alter Leuchtturm“ auf Borkum suchte einen Freiwilligen für „hausmeisterliche / hauswirtschaftliche Tätigkeiten“ – und der 20-jährige Akkermann hatte sich gemeldet. Franka Müller wird sich nach ihrem Abitur ab Herbst ausgerechnet mit Schülern rumplagen, die 17-Jährige hat sich zum „Freiwilligen Sozialen Jahr“ gemeldet. Der 73-jährige Oskar ...
Sebastian Braun
© 
01.09.2016 |
Sebastian Braun (44) ist Professor für Sportsoziologie an der Berliner Humboldt-Universität und forscht seit langem über Bürgerschaftliches Engagement. Er war stellvertretender Vorsitzender der Sachverständigenkommission der Bundesregierung zur Erarbeitung des „Ersten Engagementberichts“. Kontakt: braun@hu-berlin.de NATURFREUNDiN: Herr Professor Braun, Ihr Forschungsgebiet ist das „ ...
© 
07.06.2016 |
Jedes Projekt beginnt mit der Auswahl eines Themas, dem man sich intensiv über einen bestimmten Zeitraum zuwenden möchte. Bei uns in Mörfelden-Walldorf trifft sich dazu der Vorstand und wählt nach dem Kriterium „politisch-naturfreundlich“ geeignete Sachverhalte aus. Das können auch unmittelbar anstehende Probleme sein, beispielsweise mit dem Naturfreundehaus. Unser aktuellstes Projekt ist ein ...
© 
22.04.2016 |
Heidelberg, Mitte April, heller freundlicher Tagungsraum mit Blick auf den Neckar. Sieben NaturFreund_innen aus sieben verschiedenen Ortsgruppen kommen zum ersten Seminar der NaturFreunde Ehrenamtsakademie mit dem Thema „Ehrenamtsmanagement“ zusammen. Das Ziel: Perspektiven erfolgreicher Ortsgruppenarbeit aufzeigen. Wie? Durch die Vermittlung von Wissen und Techniken für modernes Vereins- und ...
© 
29.03.2016 |
Was tun, wenn der Vorstand nach zwölf Jahren ausscheidet und Nachfolger_innen schwer zu finden sind? Genau mit dieser Problematik sah sich die Ortsgruppe Frankfurt im Jahr 2006 konfrontiert. Die Gruppe steckte jedoch nicht den Kopf in den Sand, sondern nutzte diesen Einschnitt als Möglichkeit, ihre Struktur den gegenwärtigen Voraussetzungen anzupassen. Sie führte ein neues, flexibles ...
© 
In deiner Ortsgruppe finden sich immer weniger Freiwillige, niemand möchte mehr Verantwortung übernehmen? Und auch das Klagen über schwindende Mitgliederzahlen und fehlende Teilnehmer reißt nicht ab? Oder möchtest du im Vorstand mitarbeiten, bist dir aber unsicher, wie Führung gelingen kann? Ja!? Dann melde dich jetzt an für die Seminarreihe "Neue Impulse für die Vereinsarbeit"! Die ...

Seiten