Frieden in Bewegung: die Wanderung für Abrüstung und Frieden

12. Mai bis 4. Juli 2021 ∙ von Hannover bis zum Bodensee ∙ 55 Tagesetappen

© 

Mit sehr positiver Resonanz haben die NaturFreunde Deutschlands vom 12. Mai bis 4. Juli 2021 eine große Friedenswanderung von Hannover bis an den Bodensee veranstaltet. Unter dem Motto „Frieden in Bewegung“ wanderten tausende Teilnehmende mit und machten auf die aktuellen friedenspolitischen Entwicklungen aufmerksam. Die insgesamt 1.100 Kilometer lange Wanderung orientierte sich an verschiedenen Fernwanderwegen, die 55 Tagesetappen waren jeweils zwischen 15 und 30 Kilometer lang.
 

Über dieses Spendenformular kannst du sicher für "Frieden in Bewegung" und künftige Friedenswanderungen spenden (alternativ in diesem neuen Fenster):

Weitere Bilder

Galerie: NaturFreunde-Proteste für den Frieden über die letzten Jahrzehnte

Anti-Atom-Demo der hessischen Naturfreundejugend nach Offenbach (1959).
© 
© 
© 
Aufstehen für den Frieden - Kampf dem Atomtod: 2. NaturFreunde-Bundestreffen auf dem Hambacher Schloss (1982).
© 
© 
© 
© 
© 
Saarländische NaturFreunde bei der Menschenkette von Stuttgart nach Neu-Ulm gegen die Nachrüstung in den NATO-Mitgliedsstaaten (1984).
© 
© 
Naturfreundejugend Mittelrhein-Main beim Jugendtag in Dieburg (1928).
© 
Friedenstaube bei Novemberwerkstatt der NaturFreunde-Bundeskulturgruppe (1986).
© 
Friedensdemo in Berlin.
© 
© 
© 
©