Nord-Süd-Partnerschafts-Portal der NaturFreunde Deutschlands

Gemeinsam mit über 22.000 NaturFreunden aus Algerien, dem Senegal und Togo sowie Partnerorganisationen aus 15 afrikanischen Ländern engagieren sich unsere Mitglieder im Afrika-Netzwerk für Natur- und Umweltschutz, für Umweltbildung, Armutsbekämpfung sowie einen sanften und sozial verträglichen Tourismus. Unsere afrikanischen Partner*innen bestimmen dabei ganz wesentlich unsere gemeinsame Arbeit vor Ort: Sie regen Maßnahmen an, wir unterstützen sie bei der Durchführung. Hier findest du Aktuelles aus dem Bereich der Nord-Süd-Kooperationen.

Mehr NaturFreunde-Global-Termine

MITMACHEN

18.11.2019 Internationales

AK Internationalismus der NaturFreunde Berlin

10713 Berlin Im Arbeitskreis Internationales der NaturFreunde Berlin treffen sich Interessierte um die…
22.11.2019 Tour de Musée

Tour de Musée: Unvergleichlich: Kunst aus Afrika ...

10117 Berlin Im Zuge der Tour de Musée Reihe der NaturFreunde Berlin geht es dieses Mal ins Bode-Museum zur…
16.12.2019 Internationales

AK Internationalismus der NaturFreunde Berlin

10713 Berlin Im Arbeitskreis Internationales der NaturFreunde Berlin treffen sich Interessierte um die…

Artikel zum Thema Nord-Süd-Partnerschaft

31.01.2012 |
Zur Bildungskooperation zwischen den NaturFreunden Deutschlands und den Naturfreunden CASE Togo erklärt die stellvertretende Vorsitzende der Naturfreunde Internationale und Mitglied im Bundesvorstand der NaturFreunde Deutschlands, Petra Müller, folgendes: Die NaturFreunde Deutschlands wollen in den nächsten Jahren ihre Entwicklungszusammenarbeit mit ihren Partnerorganisationen in Afrika ...
© 
Es sind kleine Meister, die in die fünfte Klasse der Oberschule Schaumburger Straße in Bremen gehen – Energiesparmeister 2013. Diesen Titel haben die Schüler amtlich vom Bundesumweltministerium: Im Rahmen der Kampagne „Klima sucht Schutz“ wurde ihr Projekt „Klimascout – zweimal Energie sparen“ zum Landessieger Bremen gekürt. Vom Wissen zum Handeln Ohne die Bremer NaturFreunde wäre das nicht ...
Besuch der NaturFreunde Rastatt in St. Louis
© 
Nach einem persönlichen Treffen mit NaturFreunden aus dem senegalesischen St. Louis unterstützen die NaturFreunde Rastatt seit mehreren Jahren eine dortige Fraueninitiative. Die Frauen in dem regionalen Frauennetzwerk „Réseau des Femmes pour le Développement Economique et Social“ aus Saint Louis versuchen sich eigene Einkommensquellen zu erschließen, indem sie Früchte und Gemüse zu Konfitüren, ...
© 
Die Landeskinder- und -jugendleitung Baden unterstützt die NaturFreunde im Senegal bei der Veranstaltung von dreiwöchigen Kinderfreizeiten im Naturfreundehaus Dakar. In einer Sommerumweltschule werden ökologische Zusammenhänge und der Gartenbau vermittelt. Neue Beziehungen über die NaturFreundewelt hinaus ergaben sich auch im Jahr 2010 beim Besuch der senegalesischen NaturFreunde in Baden: Eine ...

Seiten